STARTSEITE

JAHRESPROGRAMM

PROJEKTE
ÜBER UNS
KONTAKT
IMPRESSUM
ARCHIV
LINKS

 

 

 

FUKS • FORUM FÜR UMWELT, KULTUR UND SOZIALES E. V.

Umweltstation FUKS
Wassergasse 13
92431 Neunburg vorm Wald

Tel. 0 96 72 / 92 58 30
Tel. 0 96 72 /92 58 39
Fax 0 96 72 / 92 58 38
E-Mail: info@umwelt-fuks.de


 

   
Hauptamtl. Mitarbeiterin:
Josefine Kiener
E-Mail: fuks.kiener@t-online.de
   

FUKS wurde am 18. Mai 2001 in Neunburg vorm Wald auf Initiative des Vereins "Ökologische Modellregion im Landkreis Schwandorf e. V."
(1990 - 2006) gegründet und im September 2001 offiziell eingeweiht.

Träger sind der Landkreis Schwandorf und die Stadt Neunburg v. W.

Mit der FH Amberg-Weiden, dem Zweckverband Müllverwertung Schwandorf (ZMS), dem Wasserwirtschaftsamt Weiden und dem Amt für Landwirtschaft und Forsten Außenstelle Neunburg vorm Wald wurden Kooperationsverträge abgeschlossen.

Umweltstationen sind multifunktionale Einrichtungen der Umweltbildung mit dem Ziel, insbesondere im außerschulischen aber auch im schulischen Bereich Umweltbewusstsein und Handlungskompetenz bei Bürgern aller Altersstufen zu entwickeln.

FUKS ist vom
Bayerischen Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz
als Umweltstation anerkannt.

   

Lage:
Am Übergang vom Oberpfälzer Wald zum Bayerischen Wald liegt die Stadt Neunburg vorm Wald (ca 8.700 Einwohner) auf einem Felsplateau im malerischen Schwarzachtal.

In der Nähe befindet sich das Naturschutzgebiet "Prackendorfer und Kulzer Moos" mit einem Moorlehrpfad sowie das NSG "Pfahl" mit dem Hirschberg-Aussichtsturm.

Zu erreichen ist Neunburg vorm Wald über die Autobahn A 93 Weiden - Regensburg, Ausfahrt Schwarzenfeld - Neunburg oder über die Autobahn
A 6 Nürnberg, Ausfahrt Amberg über Schwarzenfeld.

Bahnstationen:
Bodenwöhr (12 km)
Schwandorf (25 km)
Cham (35 km) oder
Regensburg (62 km)

   

Räume und Ausstattung
Die Gesamtfläche beträgt rund 230 qm im Obergeschoss und im Dachgeschoss.
Die Einzelraumgrößen liegen zwischen
8,5 und 90 qm.

1 Seminarraum für ca. 80 Personen
1 Vortragsraum für ca. 20 Personen
1 Büroraum mit Besprechungsabteil
1 Bibliotheksraum mit Fachbüchern
2 kleinere Räume

 
Aufgaben und Ziele
Der Verein bietet Umweltbildungsprogramme für Kinder, Jugendliche, Erwachsene und Menschen
mit Behinderungen an.

Die Umsetzung erfolgt durch:

Veranstaltungen zu verschiedenen
Umweltthemen im Rahmen eines Jahresprogramms
   

Entwicklung und Durchführung von Projekten,
vor allem auf dem Gebiet der Umweltbildung / Umweltpädagogik

   
Vorträge
Workshops
Seminare
Exkursionen
Fachtagungen
Umwelttage / Umweltmesse
   
Verknüpfung von umweltbezogenen und sozial orientierten Themen bei den Bildungsprojekten,
z. B. bei den Projekten für Menschen mit Behinderungen

 

 

 

 

 

Zusammenarbeit mit anderen Organisationen
und Bildungseinrichtungen, welche die gleiche Zielsetzung verfolgen (Kooperation, Vernetzung)
 
Enge Zusammenarbeit mit den tschechischen Nachbarn
 
Erweiterung des Wissens über ökologische Zusammenhänge in der Natur
 

Förderung von sozialen und kreativen
Fähigkeiten

 
Beachtung des Prinzips der Nachhaltigkeit

 

 

 

 

 

 

 

Die Förderung der erneuerbaren Energien - Solar, Biogas, Biomasse/Holz - ist ein weiteres Anliegen der Umweltstation. Die Bevölkerung soll über Alternativen zum Einsatz von fossilen Energieträgern informiert werden. In der Oberpfalz und im Landkreis Schwandorf besteht z. B. ein erhebliches Potenzial an Energiegewinnung aus Holz und Biomasse.

...................................................................................................................................................

Die Photovoltaikanlage im Ortsteil Bärnhof von Neunburg vorm Wald - einst Teil der Versuchsanlage der Solar-Wasserstoff-Bayern GmbH. Hier wurde die Gewinnung, Speicherung und Anwendung von solar erzeugtem Wasserstoff als künftiger Energieträger erprobt. Die Anlage mit einer Gesamtleistung von 802 kW ist heute im Eigentum der Stadtwerke Neunburg v. W. Der solar erzeugte Strom - ca. 700.000 KWh/Jahr, das entspicht dem Durchschnittsverbrauch von 200 bundesdeutschen Haushalten - wird in das öffentliche Netz eingespeist.

nach oben  

 

 

 

ÜBER UNS ...
 
Träger der Dachmarke
 
Vorstandschaft
 
Trägerkreis u. Kooperationspartner
 
Satzung
 
Beitrittserklärung