STARTSEITE

JAHRESPROGRAMM

PROJEKTE
ÜBER UNS
KONTAKT
IMPRESSUM
ARCHIV
LINKS

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FUKS • FORUM FÜR UMWELT, KULTUR UND SOZIALES E. V.
Jahresprogramm 2005

Anmeldungen - wenn nicht anders angegeben - bei der Umweltstation FUKS, Tel. (0 96 72) 92 58 30, Fax (0 96 72) 92 58 38
e-mail: info@umwelt-fuks.de
Die Veranstaltungen werden z. T. in Zusammenarbeit mit anderen Bildungseinrichtungen und Organisationen duchgeführt bzw. von unseren Kooperationspartnern angeboten.

JANUAR

Sa 29. 01.05,
9.45 - 17.15 Uhr

Audimax der Fachhochschule
Amberg-Weiden
Kaiser-Wilhelm-Ring 23
Amberg

 

Abwasserentsorgung an natursensitiven Standorten
Fachseminar mit Exkursion

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit von
Bildungswerk Bund Naturschutz,
Fachhochschule Amberg-Weiden,
Wasserwirtschaftsamt Amberg und Umweltstation FUKS

Weitere Informationen und Programm

Organisation und Anmeldung:
Bildungswerk des Bund Naturschutz in Bayern e.V., Postfach 40, 94343 Wiesenfelden
Telefon 0 99 66 / 12 70,
Telefax 0 99 66 / 90 200 59
e-mail: bw@bund-naturschutz.de Internet:
www.bn-bildungswerk.de
FEBRUAR

Sa 19.02.05
13.00 - 17.00 Uhr

Mehrzweckhalle
Bruck i. d. Opf.

Kleinkläranlagen -
Dezentrale Abwasserentsorgung im ländlichen Raum

Die Umweltstation FUKS lädt alle betroffenen Bürger im Raum Nittenau, Bruck, Bodenwöhr sowie interessierte Verwaltungsangestellte und Stadträte der Gemeinden zu einer Informationsveranstaltung zur dezentralen Abwasserklärung durch Kleinkläranlagen ein.
Kurzvorträge zu rechtlichen Vorgaben (insbesondere Wasserrecht), Betrieb, Gutachten, Förderung
Mit Produktvorstellung.

Umweltstation FUKS in Zusammenarbeit mit dem Markt Bruck i. d. Opf., Gemeinde Bodenwöhr, Stadt Nittenau, WWA Amberg, LRA Schwandorf

Keine Anmeldung erforderlich

Die Teilnahme ist kostenlos

Sa 26.02.05
13.00 - 16.30 Uhr

Treffpunkt: Waldspielplatz auf dem Weinberg

Geführte Wanderung durch das Charlottenhofer Weihergebiet

Das Charlottenhofer Weihergebiet zeichnet sich aus durch seine besondere landschaftliche Schönheit, seine artenreichen, sehr wertvollen Pflanzenbestände, v.a. aber durch seine herausragende Bedeutung als Brut-, Durchzugs- und Raststätte für über 100 Vogelarten (z. B. Fisch-, Seeadler, Schwarzstörche, Kormorane, Flussläufer oder Flussregenpfeifer). Die Wanderung bietet einen Ausflug in diese Vogelwelt mit Informationen aus fachkundiger Hand.
Bitte Fernglas mitbringen und auf wetterfeste Kleidung (Stiefel) achten.

Führung: Gästeführer/-in der Stadt Schwandorf
2,50 Euro Erw./ 1,50 Euro Kinder

Veranstaltung in Zusammenarbeit der VHS mit dem Tourismusbüro der Stadt Schwandorf.
MÄRZ    

Do 10.03.05, 20.00 Uhr

Gasthof Wilder Mann, Marktplatz 2, Pfreimd

Effektive Mikroorganismen (EM)
Vortrag

Vorgestellt werden u. a. die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der effektiven Mikroorganismen im Alltagsleben, im Haushalt, bei der Gewässerreinigung usw.
Referentin: Gisela Schneider, Ökotrophologin

Veranstaltung der Ortsgruppe Pfreimd des Bund Naturschutz

Anmeldung
nicht erforderlich

Fr 18.03.05
17.00 - 18.00 Uhr
einmalige Vorführung

Kino-Center Nittenau, Regentalstr. 24

"Blue Planet - Ein Portrait unserer Erde"

In diesem Kinofilm erkennen Sie aus der Entfernung des Alls die Einzigartigkeit und Schönheit unseres Heimatplaneten wie niemals zuvor. Was aus der Ferne so verlockend erscheint, können Sie im Verlauf des Films auch ganz nah sehen. Sie beobachten die Zebras und Löwen in der Serengeti und erleben einen verheerenden Wirbelsturm über South Carolina. Sie tauchen auf den Grund des Ozeans zu einer Urwelt von Vulkanen in 3000 Meter Tiefe. Sie kehren zurück in die Zivilisation, erleben die Achtmillionenstadt Los Angeles, wo sechs Millionen Autos und Tausende Fabriken die Luft verpesten. Mit dem Spaceshuttle starten Sie ins All und entdecken die Welt erstmals mit den Augen eines Astronauten.
Prädikat: Sehenswert! FSK: ohne Altersbeschränkung.
Teilnahme kostenlos

Veranstaltung im Rahmen der Reihe
"Schwandorfer Tage der Erde"

Anmeldung erforderlich bei der Volkshochschule Schwandorf, Brauhausstraße 9,
92421 Schwandorf,
Tel. 0 94 31 /4206-0,
Fax 0 94 31 / 4 11 47
Anmeldeschluss:
11.03.2005
APRIL

Sa 02.04.05
10.00 - ca. 16.00 Uhr

Umweltstation FUKS

Wir bauen ein Weidentipi

Gemeinsam errichten wir bei der Umweltstation in Neunburg ein Weiden-Tipi. Wir erlernen den Umgang mit einem natürlichen Baumaterial.
In Zusammenarbeit mit dem Kreisgartenamt, dem Städt. Jugendtreff Neunburg u. der Flussmeisterstelle Nabburg
Leitung: Wolfgang Grosser

Infos bei der Umweltstation FUKS

Mo 04. - Fr 08.04.05
9.00 - 13.00 Uhr

Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen

Agendaparcours 2005 für Schulklassen
Aktionswoche zum Thema "Wasser"

Schwerpunktthema 2005: Der Wasserkreislauf

Drei gleichartige Parcours für circa 70 Schulklassen mit
1800 Schülern aus der gesamten Oberpfalz auf dem Museumsgelände des Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath- Perschen als Dienstleistung für die kommende Generation in der Region.

Verschiedenste Umwelteinrichtungen, Behörden unterschiedlicher Ebenen wirken in dem Kooperationsprojekt bei der Bildung nachhaltig zusammen: Bildung - Eine Nachbarschaft, die Wissen fördert.

Anmeldung unbedingt erforderlich!

Weitere Infos
Landratsamt Schwandorf,
Tel. 0 94 31 / 4 71-3 95
(Siegfried Völkl) oder
Wasserwirtschaftsamt Amberg, Tel. 0 96 21 / 3 07-1 25
(Reinhold Melzer)

Fr 15.04.05, 20.00 Uhr

Gasthof Wilder Mann
Marktplatz 2, Pfreimd

Naturstrom - Ökostrom
oder "Darf es etwas mehr teurer Strom sein?"
Vortrag

Warum wird Strom laufend teurer, trotz Liberalisierung? Wer verdient am Strom? Wie und wo kann ich Strom sparen und was kann ich außerdem noch machen? Wie sinnvoll ist der Bezug von Ökostrom und welche Anbieter gibt es? Diesen und mehr Fragen geht der Referent Eduard Hochmuth,
Dipl.-Ing. Biotechnologie (FH) nach.
Unkostenbeitrag: 2,-

Anmeldung nicht erforderlich

Sa 16.04.05,
14.00 - 17.00 Uhr
Der Aufbau ist ab 13.00 Uhr möglich

Parkplatz in der
Bahnhofstr. 15 in Nabburg
(bei der Tierfutterhandlung)

Flohmarkt und Tauschbörse von Kindern für Kinder

Flohmarkt und Tauschbörse sollen der in unserer Gesellschaft weit verbreiteten Wegwerf-Mentalität entgegen wirken..
Die Standgebühr beträgt 2,50 € für Nichtmitglieder des BN , Mitglieder sind frei.

Veranstalter ist die Kindergruppe "Schlaue Umwelthasen" der Bund Naturschutz Ortsgruppe Nabburg. Ansprechpartnerin: Kathrin Rieppel Tel. 09433/6548.

So 17.04.05
13.00 - 18.00 Uhr

Mo 18.04.05
9.00 - 18.00 Uhr

Oberpfalzhalle Schwandorf

 

Bildungsmesse 2005
der Lernenden Region Schwandorf e.V.

Alle an Bildung und Ausbildung Interessierte in unserer Region sollen Kontakt zueinander bekommen: Schüler, Eltern, Schulen, Betriebe, Verwaltungen, Bildungsträger usw. Darüber hinaus möchten die Organisatoren in diesem Jahr auch den Bereich "Lernort Verein - Ehrenamt" präsentieren. Eintritt frei.

Kontakt:
Lernende Region
Schwandorf e. V.,
Tel. 09471-306820,
Fax 09471-6017202

Internet: www.lernreg.de

Sa 30.04.05,
9.00 - 15.30 Uhr

Umweltstation FUKS

Einfach ökologisch imkern!
Einführung in eine artgerechte Bienenhaltung
Seminar
Leitung: Herbert Vogl
Weitere Informationen und Programm

Anmeldung bei FUKS
oder beim Imkerverein Schwarzhofen, Herr Hofweber,
Tel. (0 96 72) 22 89 oder
Herbert Vogl,
Tel. (0 96 72) 16 98
MAI    

So 29.05.05,
13.00 - ca. 18.00 Uhr

Treffpunkt in Oberviechtach beim ehemal. Bahnhof

Radtour entlang der Aschach
Wir radeln auf dem Radweg (ehemalige Bahnlinie) entlang der Aschach, vorbei an Feuchtgebieten bei Schneeberg nach Schönsee. Dort kurze Rast bei Kaffee und Kuchen mit Besuch bei einer Biberburg.
Fahrtstrecke ca. 40 km. Rückkehr in Oberviechtach um
ca. 18.00 Uhr.

Leitung: Klaus Pöhler, 1. Vorsitz. des Bund Naturschutz Kreisgruppe Schwandorf

Im Rahmen der
BayernTourNatur 2005
JUNI    

Sa 04.06.05,
14.00 - 16.30 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz am Beginn des Moorlehrpfades zwischen Kulz und Dautersdorf

Moorwanderung im Naturpark Oberpfälzer Wald
Führung im Rahmen von BayernTourNatur 2005

Auf der Tour durch das Prackendorfer und Kulzer Moos kann man durch urwüchsigen Moorwald streifen und geheimnisvolle Moorgewässer entdecken. Hier findet man viele seltene Tiere und Pflanzen und erfährt Wissenswertes über die frühere Nutzung dieses Naturschutzgebietes.
Referent/Leiter: Markus Kurz
Unkostenbeitrag 0,50 € / Erwachsene zur Unterhaltung des Moorlehrpfades, Kinder frei
Die Exkursion findet bei jedem Wetter statt. Festes Schuhwerk bzw. Gummistiefel und evtl. Mückenschutz werden empfohlen!


Anmeldung nicht erforderlich

Organisation: Verein Naturpark Oberpfälzer Wald e.V., Wackersdorfer Str. 80,
92421 Schwandorf
Tel. 09431/471--373
Fax: 09431/471-100
e-mail:
npv@naturpark-opf-wald.de

Di 14.06.05
18.00 - 20.00 Uhr

Treffpunkt in Fuhrn bei der "Hirschbergstubn"

Wir erwandern den Hirschberg
Exkursion

Wir erwandern den Hirschberg. Oben angekommen, genießen wir den Blick über das Oberpfälzer Seenland. Dabei wird auch die Problematik bei der Erschließung und Besucherlenkung im Oberpfälzer Seenland erörtert.
Führung: Klaus Pöhler, 1. Vorsitz. des Bund Naturschutz Kreisgruppe Schwandorf

Anmeldung nicht erforderlich
JULI
 
 

Do 07.07.05
18.00 - 20.00 Uhr

Premberg bei Teublitz, Treffpunkt beim Gasthaus "Premberger Klausn"


Trocken-Lebensräume an den Naabhängen
Heilkräuter-Exkursion

Im Bayerischen Jura gelegen, beherbergen die Trocken-Lebensräume an den Naabhängen und auf der Hochfläche bei Münchshofen und Premberg wertvollste Pflanzenbstände der Region. Verschiedene Arten von Heilkräutern finden hier optimale Bedingungen vor. Bei dieser Exkursion erfahren Sie, welche besonderen und für die Menschen nutzbaren Heilkräuter "direkt vor der Haustür" wachsen.
Führung: Claudia Schmid, Dipl.-Biologin (Fa. Kräuterpower)
Geeignet für Erwachsene, mind. 8, max. 20 Tnr., 10,-/pro Tnr.

Anmeldung bei FUKS
Sa 16.07.05
10.00 - ca. 18.00 Uhr

Treffpunkt für Fahrgemeinschaften am Volksfestplatz in Schwandorf um 09:30 Uhr -

Ansonsten um 10:30 Uhr auf dem Parkplatz vor der Maximiliansgrotte bei Krottensee. Genauer Ablauf, Zeitpunkt und/oder Treffpunkt werden auf die Teilnehmer und die Witterung abgestimmt und rechtzeitig mitgeteilt.

Karst- und höhlenkundliche Exkursion speziell für Kinder

Je nach Witterung unternehmen wir eine interessante karst- und höhlenkundliche Exkursion mit Picknick im Bereich des Veldensteiner Forstes. Dabei führt unser Weg vorbei an Schachthöhlen, Durchgangshöhlen, Grotten ... Natürlich werden wir auch dieses Jahr die Unterwelt wieder live erkunden. Die Exkursion ist für alle Natur- und Höhleninteressierte gedacht, vor allem für Eltern mit Schulkindern.
Bitte mitnehmen: Beschmutzbare Kleidung, festes Schuhwerk, alte Handschuhe, Taschenlampe mit frischen Batterien, Ersatzkleidung, Kopfschutz (z. B. Fahrradhelm) ist verpflichtend.
Max. 15 Teilnehmer.
Leitung: Speläogruppe AMU Einsatzleitung (Höhlen - Bergbau - Industriekultur), Schwandorf
(Infos im Internet unter www.einsatzleitung.net)

Nähere Auskünfte und Anmeldung für Fahrgemeinschaften bei FUKS Tel. 09672/9258-30 oder -39

Fr 29.07.05
14.00 - ca. 19.00 Uhr

Umweltstation FUKS (Hofraum)

Wir schnitzen ein Krokodil
Mitmach-Aktion für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren
Gemeinsam mit dem Städt. Jugendtreff Neunburg
Leitung: Arnold Kimmerl
Die Teilnahme ist kostenlos, d
ie Teilnehmerzahl begrenzt.

Anmeldung bei FUKS
So 31. 07.05,
10.00 - ca.16.00 Uhr

Treffpunkt: 10.00 Uhr am Sportheim Wernberg-Köblitz

Kanutour auf der Naab
Familie gemeinsam erleben - Erlebnispädagogik in und mit der Familie

"Echte Erlebnisse und Abenteuer schaffen Verbundenheit!"
Unmittelbarkeit, Herausforderung und Gemeinschaftserlebnisse im Lernfeld Natur stehen bei der Erlebnispädagogik im Mittelpunkt. In diesem "Workshop" können die Familien(-mitglieder) sich über das spielerische Erlernen des Kanufahrens auf der Naab als "Erlebnisgefährten" erfahren und gemeinsame Erlebnisse und Freude teilen…
Referenten: Günter Nagel und Leo Rauch
(Dipl.-Sozialpädagogen i.A. / Erlebnispädagogen)
Mitbringen: Essen und Trinken, Ersatzkleidung, Kopfbedeckung, Sonnencreme etc.;
Teilnahme ab dem Alter von 6 Jahren; Boote u. Ausrüstung werden komplett gestellt; Schwimmkenntnisse sind Voraussetzung;
Mind. 12, max. 23 Tnr.
Kosten: 20,-/Erwachsene, 15,-/Kinder u. Jugendliche

Anmeldung bis zum 01.07.2005 bei der Umweltstation FUKS erwünscht

So 31.07. - Sa 06.08.05

Jugendherberge Trausnitz

"Wet nett - Im Wasser ist was los!"
Kinderfreizeit
Naturerlebniswoche mit Übernachtung und Verpflegung (Pauschalprogramm) mit Kanufahren, Floßbau, Wasseruntersuchungen, Baden, Besuch des Wasserkraftwerkes Reisach und einer alten Mühle, in der noch Korn gemahlen wird, Lagerfeuer, Kochen mit dem Solarkocher, Naturerlebnisspielen...
Für Kinder u. Jugendliche von 10-15 J.
Die Betreuung ist während der ganzen Woche gewährleistet, so dass die Anwesenheit der Eltern nicht erforderlich ist.

Anmeldung u. weitere Infos (Kosten) bei der JH Trausnitz, Burggasse 2, 92555 Trausnitz, Tel. 09655/92150

Auskünfte zum Programm bei
der Umweltstation FUKS
AUGUST
 
 

Do 04.08.05
16.00 - 20.00 Uhr

Treffpunkt nahe Marienthal
bei Nittenau (Wiese)

Jagen und essen wie die Indianer
Workshop für Erwachsene mit Kindern (ab 10 J.)

Wir fertigen gemeinsam Indianerpfeile und probieren diese beim Bogenschießen auf Zielscheiben aus. Auf dem Lagerfeuer bruzzeln wir leckere Tortillas und einen Eintopf nach Indianerart aus Fleisch, Tomaten, Bohnen und Mais, den wir uns anschließend schmecken lassen.
Leitung: Markus Auburger
Mind. 20, max. 26 Tnr., 10,-/pro Tnr., darin enthalten sind die Materialkosten

Anmeldung bei FUKS

Fr 05.08.05
14.00 - 18.30 Uhr

Umweltstation FUKS

Töpfern mit Kindern

Im Mittelpunkt steht der freie Umgang mit dem Material Ton, das Erlernen von Grundtechniken, die Freude am Material, die Umsetzung eigener Ideen mit Spiel und Spaß!

1. Gruppe:
5 - 8 Jahre, 1 Stunde, 14-15.00 Uhr, Kosten: 5 Euro
2. Gruppe:
9-12 Jahre, 1,25 Stunden, 15.30 - 16.45 Uhr, Kosten 7 Euro
3. Gruppe:
ab 13 Jahre, 1,5 Stunden, 17.00 - 18.30 Uhr, Kosten 7 Euro

Pro Gruppe max. 12 Tnr., Kosten inkl. Material und Brennen
Leitung: Karin Schmidt, Trausnitz, Grad. Kunsttherapeutin

Anmeldung bei FUKS

Do, 11.08.05
um 10.00 Uhr

Ende gegen 15.00 Uhr

Treffpunkt Stadthallenplatz in Neunburg

anschließend Weiterfahrt zur Waldhütte "Taubenwiese"

Wir bauen eine Jägerkanzel
Ein Erlebnistag im Rahmen des Ferienprogramms der Arge Jugend Neunburg v. W.

Leitung: Alois Nißl u. Fritz Reichert, Forstamt Neunburg
Kosten: 3,-/Tnr.
Für Kinder ab 10 J., max. 15 Tnr., Brotzeit u. Getränke sind vorhanden. Bitte feste Schuhe und kleine Arbeitshandschuhe mitbringen.

Anmeldung bei FUKS

Fr 12.08.05
14.00 - 18.30 Uhr

Umweltstation FUKS

Töpfern mit Kindern

Im Mittelpunkt steht der freie Umgang mit dem Material Ton, das Erlernen von Grundtechniken, die Freude am Material, die Umsetzung eigener Ideen mit Spiel und Spaß!

1. Gruppe:
5 - 8 Jahre, 1 Stunde, 14-15.00 Uhr, Kosten: 5 Euro
2. Gruppe:
9-12 Jahre, 1,25 Stunden, 15.30 - 16.45 Uhr, Kosten 7 Euro
3. Gruppe:
ab 13 Jahre, 1,5 Stunden, 17.00 - 18.30 Uhr, Kosten 7 Euro

Pro Gruppe max. 12 Tnr., Kosten inkl. Material und Brennen
Leitung: Karin Schmidt, Trausnitz, Grad. Kunsttherapeutin

Anmeldung bei FUKS

Sa, 27.08.005
14.00 - 16.30 Uhr

Treffpunkt: Parkplatz am Beginn des Moorlehrpfades zwischen Kulz und Dautersdorf

Moorrenaturierung - warum?
Führung / Exkursion in das Naturschutzgebiet "Prackendorfer und Kulzer Moos"

Seit mehreren Jahren werden im NSG Prackendorfer und Kulzer Moos Landschaftspflegemaßnahmen zum Erhalt des Moores durchgeführt. Sinn und Notwendigkeit dieser Maßnahmen werden bei der Exkursion in das einzigartige Moor näher erläutert.
Referent/Leiter: Markus Kurz
Unkostenbeitrag 0,50 € / Erwachsene zur Unterhaltung des Moorlehrpfades, Kinder frei
Die Exkursion findet bei jedem Wetter statt. Festes Schuhwerk bzw. Gummistiefel und evtl. Mückenschutz werden empfohlen!
Max. 20 Tnr.

Anmeldung erforderlich bei FUKS

Organisation: Markus Kurz, Gebietsbetreuer für den Naturpark Oberpfälzer Wald und das Oberpfälzer Seenland, Wackersdorfer Str. 80,
92421 Schwandorf,
Tel. 09431 / 471-373
e-mail:
Markus.Kurz@landkreis-schwandorf.de
SEPTEMBER  

So, 18.09.05

Nittenau, Gerichtsstraße 13 (ehemal. Polizeigebäude neben dem Rathaus)

Umwelt-Kirwa
Mit Musik und Bewirtung

Öffentliche Veranstaltung des Volksbildungswerkes Nittenau.
Die Umweltstation FUKS
beteiligt sich mit einem Infostand/Energiequiz

Anmeldung nicht erforderlich

Di 20.09.05
18.00 - 20.00 Uhr

Treffpunkt bei der Flussmeisterstelle Nabburg, Naabweg 6

Der Fensterbach - ein Bach geht seinen Weg
Exkursion

Der Fensterbach wurde in den letzten Jahren in mehreren Teilbereichen renaturiert. Wir erkunden, wie sich die Maßnahme auf Flora, Fauna und Überschwemmungsgefahr auswirkt.
Leitung:
Karl Jobst
Flussmeister beim Wasserwirtschaftsamt Amberg
Klaus Pöhler, 1. Vorsitzender Bund Naturschutz Kreisgruppe Schwandorf

Anmeldung nicht erforderlich
OKTOBER  

So 09.10.05,
14.00 - 18.00 Uhr

Stein bei Pfreimd, Treffpunkt beim "Strieglwirt"

Goaß´n-Abtrieb mit Biotopfest

Seit vielen Jahren werden Ziegen als "Landschaftspfleger" auf den Mager- und Trockenstandorten an den Steilhängen in Stein eingesetzt und tragen so zur Artenvielfalt bei Pflanzen und Tieren bei. Der Ziegenabtrieb am Ende der Beweidungssaison wird traditionell mit einem kleinen Fest (Musik, Bewirtschaftung und Kinderprogramm) gefeiert.

Veranstaltung der Bund Naturschutz Ortsgruppe Pfreimd (Hannelore Lanzl) und BN Kreisgruppe Schwandorf

Do 13.10.05
14.30 - 16.30 U
hr

Umweltstation FUKS

Lehrerfortbildung: "Seeing is not believing!"
Habitatspiel "Ökosystem Wald
"

Habitatspiele© basieren auf der Erkenntnis, dass unsere Welt aus einem vernetzten System besteht, das von Naturgesetzen geregelt wird. Innerhalb dieser Vernetzung bilden Habitate (Lebensräume) Unterstrukturen, die wechselseitig miteinander verknüpft sind. Im Spielablauf werden die Naturgesetze des jeweilig ausgewählten Habitats ganzheitlich-systematisch aufgeschlüsselt. Komplexe ökologische Zusammenhänge werden transparent. Die Rolle des Menschen in seiner Umwelt wird vermittelt. Die Habitatspiele wurden für das Klassenzimmer entwickelt. Als Lernspiel ermöglichen sie den Teilnehmern aktiv (inTeamarbeit) gemeinsam Wege zu einer nachhaltigen Entwicklung zu suchen, zu finden und auszuprobieren. Jeder Teilnehmer wird am Spielablauf aktiv beteiligt. Die verwendeten Spielteile bestehen aus Naturmaterialien (Stoff, Papier, Karton, Holz), sind billig, leicht zu erstellen, zu ergänzen und zu ersetzen.

Referent/Leiter: Ann Grösch / Hermann Dotzler
Für die Teilnehmer fallen keine Unkosten an.

Idee und Konzept: Ann Grösch

Anmeldung über das Staatl. Schulamt am LRA Schwandorf, Tel. 09431/471-225 oder -219
Fax 09431/471-220

Organisation/Ansprechpartner:
Hermann Dotzler, Schulstr. 14, 92533 Wernberg-Köblitz,
Tel: 09604/2105,
Handy: 0173/6553616,
Fax: 09604/91258,
e-mail:
dotzler.hermann@t-online.de

Ann Grösch, B.A. (USA),
Lange Straße 103, 90762 Fürth,
fon + fax: 0911-70 69 19,
e-mail:
info@habitatspiel.de, Internet: www.habitatspiel.de

Sa 15. und So 16.10.05,
10.00 - 18.00 Uhr

Stadthalle Neunburg v. Wald

14. Umweltmesse 2005
Umwelttage im Landkreis Schwandorf
"Richtig gesund leben!"
Neues aus dem Bereich Umwelt, Gesundheit und Ernährung


Ökomesse im Rahmen der seit 1992 jährlich statt findenden Umwelttage im Landkreis Schwandorf

Informationen und Produkte rund um die Umwelt mit Rahmen- und Kinderprogramm.

Bitte beachten Sie auch das vor Ausstellungsbeginn erscheinende Programmheft/Ausstellerverzeichnis und die Tagespresse. Internet: www.umwelttage.info

Informationen bei der Umweltstation FUKS

Mo 17.10. 05 - Fr 21.10.05
Beginn jeweils um 19.00 Uhr

Gasthof Sporrer (Saal)
Jobplatz 9
Neunburg

 

 


Vortragsreihe
"Umweltfreundliche Heizungen und Brennstoffe"

Ideen und Wärme für Mensch und Umwelt
im Rahmen der 14.Umwelttage im Landkreis Schwandorf

Informationsveranstaltungen zu folgenden Themen sind geplant:

Holzpellets - Energieträger der besonderen Art
Für Häuslebauer und Endverbraucher. Was sind Pellets und wie können diese bei Neubauten und Sanierungen Verwendung finden?

Scheitholz- u. Hackschnitzelheizung
Alles über Auslegen und Anschüren - eine Zusammenfassung für Fachleute und Laien.

Rapsöl - ein einheimischer Treibstoff
Alles über die Verwendung von kaltgepresstem Pflanzenöl nicht nur als Speiseöl, sondern auch zum Betrieb von Kraftfahrzeugen und in Heizungen.

Biogas - Vom Landwirt zum Energiewirt

Eintritt frei

Agenda 21-Büro
Siegfried Völkl
Tel. 0 94 31 / 4 71-3 95


und

Umweltstation FUKS

 

Anmeldung nicht erforderlich

Sa 22.10.05

Landratsamt Schwandorf, Wackersdorfer Str. 80

Ein-Topf für die Welt

Infostände und Kulinarisches aus der Region und aller Welt.
Mit kulturellem Rahmenprogamm.

Eine Veranstaltung des
Agenda 21-Arbeitskreises "Kommunikation"
NOVEMBER    

Sa 05.11.05
14.00 - 16.00.Uhr

Treffpunkt: Parkplatz am Beginn des Moorlehrpfades zwischen Kulz und Dautersdorf

Stille erleben und Eindrücke sammeln im herbstlichen Moor
Führung / Exkursion in das Naturschutzgebiet "Prackendorfer und Kulzer Moos"

Herbstlicher Spaziergang zum Ausspannen und Abschalten vom Alltagsstress.
Referent/Leiter: Markus Kurz
Unkostenbeitrag 0,50 € / Erwachsener zur Unterhaltung des Moorlehrpfades, Kinder frei
Die Exkursion findet bei jedem Wetter statt. Festes Schuhwerk bzw. Gummistiefel werden empfohlen!
Max. 20 Tnr.

Anmeldung erforderlich bei FUKS

Organisation: Markus Kurz, Gebietsbetreuer für den Naturpark Oberpfälzer Wald und das Oberpfälzer Seenland,
Wackersdorfer Str. 80,
92421 Schwandorf,
Tel. 09431 / 471-373
e-mail:
Markus.Kurz@landkreis-schwandorf.de

Do, 10.11.05
18.00 - 21.00 Uhr

Evangelisches Pfarrheim Neunburg

Von der Wiese auf den Teller - Seminar für die Generation 50 plus
Seminar unter dem Motto "Von der Wiese auf den Teller - und dabei auch in älteren Jahren fit bleiben"

Gesunde Lebensmittel sind eine besonders wichtige Lebensquelle. Wichtig ist dabei nicht nur die Erzeugungsart (biologisch oder konventionell), sondern auch die Herkunft. Regionale Produktion hilft, Transportwege zu vermeiden, verringert dadurch den Schadstoffeintrag, kann konkurrenzlos frisch geerntet werden und unterstützt Arbeitsplätze vor Ort.
Wir erleben, wie wir durch unsere Entscheidungen beim Einkaufen Verantwortung für uns selbst, unsere Gesundheit und unsere Umwelt übernehmen können. Natürlich sprechen wir alle Sinne an und genießen gemeinsam Kulinarisches zum Thema.
Referentin ist Ann Grösch. Teilnahmegebühr 5 Euro inkl. Kostproben.

Anmeldung und nähere Informationen unter
Tel. 09672/925830 oder info@umwelt-fuks.de

Sa 19.11.05
und
So 20.11.05

Afrikanischer Trommel-Workshop
Für alle, die die Kraft und Energie des afrikanischen Trommelns erleben und mit Lust gemeinsam Musik machen wollen. Wir werden uns mit Elementen der afrikanischen Percussion beschäftigen, vor allem mit Rhythmen aus Guinea, Mali und Ghana. Außer auf der Djembe (Ursprungsland Mali in West-Afrika) spielen wir auf unterschiedlich gestimmten Basstrommeln (doundoums) und diversen Kleinpercussion-Instrumenten.
Die Instrumente werden gestellt.

Kurs 1 - Trommeln für Anfänger:
Sa 19.11.05, 10.00 - 12.00 Uhr und
So 20.11.05, 10.00 - 12.00 Uhr

Viel Spaß am gemeinsamen Musizieren, Muße, dem Alltag zu entfliehen und Neugierde werden vorausgesetzt.

Kurs 2 - Trommeln für Anfänger mit Vorkenntnissen:
Sa 19.11.05, 13.00 - 15.00 Uhr und
So 20.11.05, 12.30 - 14.30 Uhr

Vorausgesetzt werden Kenntnisse vom offenen Ton, Slap und Bass. Die Teilnehmer sollten schon einen oder mehrere Kurse/Workshops besucht haben.

Leitung: Ramona Bleche
Kosten: 40,-pro /Teilnehmer. für Samstag und Sonntag,
ermäßigt 30,- (Schüler, AZUBIS), Kinder 10,-

Auskünfte u. Anmeldung bei FUKS
Tel. 09672 / 92 58 30
DEZEMBER    

Fr 02.12.05
19.30 Uhr

Musikcafe B 14 (Seminarraum),
Nürnberger Str. 10,
Wernberg-Köblitz

Kaffeeanbau in Mexico -
oder "Klimaschutz mit der Kaffeetasse"

Dia-Vortrag

In dem Vortrag werden u. a. die Unterschiede zwischen der Landwirtschaft in den Tropen und den gemäßigten Zonen erläutert sowie die Auswirkungen auf das Ökosystem am Beispiel des Kaffee- und Kakao-Anbaus anschaulich dargestellt. Die Besucher bekommen außerdem einen Einblick in die Schönheit und Vielfalt des tropischen Regenwaldes.

Referent: Wolfgang Schmid, Dipl.-Ing. agr. (FH)

Anmeldung nicht erforderlich
 
***
Änderungen vorbehalten!
 
 

Bitte beachten Sie auch folgende Programmangebote:

 
     
 

Naturkundliche Wanderungen
im Charlottenhofer Weihergebiet

Jeden letzten Samstag im Monat von Mai bis Oktober,
13.00 - ca. 16.00 Uhr (3 Std.) Treffpunkt: Waldspielplatz auf dem Weinberg in Schwandorf

Die Wanderung ist auch für Kinder gut geeignet.
Leitung: Gästeführer Adolf Berg, Schwandorf
Nach Möglichkeit Fernglas mitbringen
Kosten: 2,50 /pro Tnr.

 
 

Veranstaltungen im Rahmen der Reihe
"Schwandorfer Tage der Erde"
zu geologischen, archäologischen und naturkundlichen Themen. Nähere Informationen bei der Volkshochschule Schwandorf, Internet: http://www.stadtschwandorf.de/vhs/startseite.php oder in der Tagespresse.

 
 

Informationen über unsere "integrativen Programmangebote für behinderte und nichtbehinderte Menschen", z.B. Töpfer- oder Instrumentenbau- Kurse im "Keltenhaus" auf dem Biobauernhof Dahlem in Neuenschwand erhalten Sie auf Anfrage oder über die Tagespresse.

 
 

Naturerlebnisprogramme für Schulklassen, Kinder- und Jugendgruppen rund um die Jugendherberge Burg Trausnitz - siehe FUKS-Projekte

Faltblatt mit Programmbeschreibungen kann angefordert werden
 

Naturerlebnisprogramme für Menschen mit einer Behinderung

Faltblatt mit Programmbeschreibungen kann angefordert werden
 

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung - wir informieren Sie gerne über die aktuellen Programmangebote!