STARTSEITE

JAHRESPROGRAMM

PROJEKTE
ÜBER UNS
KONTAKT
IMPRESSUM
ARCHIV
LINKS

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FUKS • FORUM FÜR UMWELT, KULTUR UND SOZIALES E. V.
Jahresprogramm 2004

Änderungen und Ergänzungen möglich.
Die Veranstaltungen werden z. T. in Zusammenarbeit mit anderen Bildungseinrichtungen und Organisationen duchgeführt bzw. von unseren Kooperationspartnern angeboten.


FEBRUAR

Di, 17.02.2004, 19.00 - 21.00 Uhr, Oberpfälzer Künstlerhaus, Schwandorf-Fronberg

Vortragsreihe "Regionales Bauen": Kulturlandschaft und Bauen in der Region

Der Referent ist Inhaber des Lehrstuhls für Planen und Bauen im ländlichen Raum im Institut für Entwerfen, Stadt-, Regional- und Freiraumplanung an der Technischen Universität München. Der Vortrag wendet sich an alle Bauwilligen, interessierte Laien und natürlich Architekten.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem "Schwandorfer Architekturzirkel e. V."

Referent: Prof. Matthias Reichenbach-Klinke
Kosten: keine
Anmeldung bei der Volkshochschule Schwandorf, Brauhausstraße 9, 92421 Schwandorf,
Tel. 0 94 31 /4206-0, Fax 0 94 31 / 4 11 47
.....................................................................................................................................................

MÄRZ

Sa, 06.03.2004, 13.00 - 18.00 Uhr
Seminar- u. Tanzraum Rittmeyer, Georgenstr. 1, 92507 Nabburg

Kunsttherapeutischer Workshop
Mythologische Kraftwurzeln entdecken

Jahrtausende alte Figuren geben uns noch heute einen umfassenden mythologischen und künstlerischen Zugang zu den Bewusstseinsformen alter Kulturen. Diese Darstellungsformen drücken eine ursprüngliche Wesenheit des Menschen aus.
An diesem Nachmittag geht es darum, sich dieser alten "Kraft-Wurzel" zu erinnern. Durch meditative Übungen, Musik und Bewegungen spüren wir dieser nach.
In Farbe, Bild und Ton geben wir dieser Ausdruck.

Bitte Isomatten und Decke mitbringen!

Leitung: Karin Schmidt, Grad. Kunsttherapeutin, Trausnitz
Kosten: 25,-/pro Tnr. zzgl. 5,-./7,- für Material
Anmeldung bei FUKS Tel. 0 96 72 / 92 58-30 oder -39

Anmeldeschluss: Do, 04.03..2004
.....................................................................................................................................................

Mo, 22.03.- Fr, 26.03.2004, jeweils 8.30 - 12.30 Uhr
Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath-Perschen

Agendaparcours 2004 - Aktionswoche zum Thema "Wasser"
Thema des Weltwassertages 2004: Wasser und Naturkatastrophen

Drei gleichartige Parcours für circa 70 Schulklassen mit circa 1800 Schülern aus der gesamten Oberpfalz auf dem Museumsgelände des Oberpfälzer Freilandmuseum Neusath- Perschen als Dienstleistung für die kommende Generation in der Region.

Verschiedenste Umwelteinrichtungen, Behörden unterschiedlicher Ebenen wirken in dem Kooperationsprojekt bei der Bildung nachhaltig zusammen: Bildung - Eine Nachbarschaft, die Wissen fördert.

Weitere Infos und Anmeldungen:
Landratsamt Schwandorf, Tel. 0 94 31 / 4 71-3 95 (Siegfried Völkl) oder
Wasserwirtschaftsamt Amberg, Tel. 0 96 21 / 3 07-1 25 (Reinhold Melzer)

Anmeldung unbedingt erforderlich!
.....................................................................................................................................................

Di, 23.03.2004, 19.30 Uhr, Gasthof Irlbacher, Penting b. Neunburg v. W.

Vortrag u. Besichtigung
Vom Bauernhof auf den Mittagstisch

Worauf sollte der Metzger Ihres Vertrauens beim Transport der Schlachttiere und deren Verwertung achten? Was sollten Sie bei der Lagerung und Zubereitung des Fleisches berücksichtigen, damit Ihr Sonntagsbraten gelingt?

An den Vortrag schließt sich eine Führung durch die Metzgerei Irlbacher an.

Referent: Dr. Matthias Moje, Bundesanstalt für Fleischforschung in Kulmbach
Unkostenbeitrag: 2,-
.....................................................................................................................................................

APRIL

Sa, 03.04.2004, 11.00 - 16.00 Uhr, Umweltstation FUKS.

Weidentipi-Bau

Gemeinsam mit Jugendlichen u. haupt- u. ehrenamtlich in der Jugendarbeit tätigen Personen aus dem Landkreis Schwandorf errichten wir im Stadtpark in Neunburg v. W. ein Weiden-Tipi. Wir erlernen den Umgang mit einem natürlichen Baumaterial.

In Zusammenarbeit mit Kreisjugendamt, Kreisgartenamt, Städt. Jugendtreff Neunburg v. W., Flussmeisterstelle Nabburg

Leitung: Wolfgang Grosser, Stefan Kuhn
Anmeldung beim Kreisjugendamt Tel. 0 94 31 / 4 71-3 89
.....................................................................................................................................................

Sa, 10.04.2004, 14.00 - 16.00 Uhr,
Evangelisches Gemeindehaus, Brandenburger Weg, Wernberg-Köblitz

Kinderkurs
Oster-Tischschmuck

Wir fertigen einen kleinen Osterbiedermeierstrauß aus Tulpen, Iris und Narzissen als Tischschmuck zum Osterfrühstück.

Bitte mitbringen: Gute Laune, Gartenschere

Leitung. Silvia Schwager, Wernberg-Köblitz
Kosten: 5,-/pro Tnr. zzgl. Materialkosten: 7,-
Anmeldung bei FUKS Tel. 0 96 72 / 92 58-30 oder -39

Max. 10 Tnr.

.....................................................................................................................................................

Mo, 19.04.2004, 14.30 - ca.17.00 Uhr, Treffpunkt: Seehotel Anzer in Trausnitz

Lehrerfortbildung
Floßbau aus Natur- und Recyclingmaterialien

Die teilnehmenden Lehrer haben die außergewöhnliche Herausforderung zu bewältigen, gemeinsam ein flusstaugliches Floß zu planen und zu bauen, mit dem bei der Jungfernfahrt dann der Stausee in Trausnitz überquert werden muss und anschließend ein Schatz gehoben wird. In erster Linie werden die Teilnehmer dabei in handwerklichen und werkstoffbearbeitenden Tätigkeiten (Sägen; Seilverbindungen herstellen; `Verzurren`) angeleitet und unterstützt. Kreativer Umgang mit Natur- und Recylingmaterialien stellt auch den Hauptteil des Kursangebotes dar. Über das gemeinschaftliche, zielorientierte Arbeiten an einer gemeinsamen Sache steht ferner auch das Zusammenarbeiten innerhalb einer Gruppe im Mittelpunkt.

Dieser Kurs richtet sich vor allem an Förderschullehrer, aber auch Grund-, Haupt- und Realschullehrer sind herzlich eingeladen! Geplant ist bei diesem Seminar evtl. auch eine Beteiligung von behinderten Menschen.

Referenten: Leo Rauch und Günter Nagel, Erlebnispädagogen

.....................................................................................................................................................

Di, 20.04.2004, 19.00 - 21.00 Uhr, Oberpfälzer Künstlerhaus, Schwandorf-Fronberg

Vortragsreihe "Regionales Bauen": Energiebewusstes Bauen
Was muss/sollte man beim Bau eines Hauses beachten?

Der Referent ist Inhaber des Lehrstuhls Baukonstruktion, Gebäudetechnik und energiesparendes Bauen an der Fachhochschule Regensburg.
Der Vortrag richtet sich an alle Bauwilligen, interessierte Laien und natürlich Architekten.

In Zusammenarbeit mit dem "Schwandorfer Architekturzirkel e.V."

Referent: Prof. Wolfram Pistohl
Kosten: keine
Anmeldung bei der Volkshochschule Schwandorf, Brauhausstraße 9, 92421 Schwandorf,
Tel. 0 94 31 / 42 06-0, Fax 0 94 31 / 4 11 47

.....................................................................................................................................................

Do, 22.04.2004, 19.30 Uhr, Gasthof Jakob, Hauptstr. 10, Nittenau

Vortrag
Naturstrom - Ökostrom
Eine gute Sache - oder doch nur "Abzocke" von Gutgläubigen?

Welche Kriterien für Naturstrom gibt es? Welche Anbieter von Naturstrom sind auf dem Markt? Wie kann ich deren Glaubwürdigkeit überprüfen? Aus welchen Komponenten setzt sich der Preis für konventionellen und Naturstrom zusammen? Wie kann ich meinen Stromversorger wechseln?

Referent: Eduard Hochmuth, Dipl.-Ing. Biotechnologie (FH)
Unkostenbeitrag: 2,-
.....................................................................................................................................................

Sa, 24.04.2004 - Sa, 19.06.2004, jeweils 8.30 - 11.00 Uhr (insges. 3 Samstage)
Treffpunkt: Naturpark Höllohe (Parkplatz am Kiosk), Teublitz

Exkursion
Natur erleben

Diese Einführung in die heimische Tier- und Pflanzenwelt beinhaltet keine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der Flora und Fauna, sondern will Freude und Interesse an der Natur wecken, wobei v.a. durch Exkursionen einheimische Vogelarten (dazu zählen auch Nachtigallen), Pflanzen (auch Orchideen) und Insekten (wie Libellen und Heuschrecken) erläutert und ihre Besonderheiten erklärt werden.
Sie (und ihre Kinder) haben bei dieser Exkursionsreihe die Möglichkeit, im Kallmünzer Jurabereich, im Weihergebiet Schwandorfs, im Lindauer Quellmoor bei Schönsee oder im Kulzer Moos Tiere und Pflanzen zu entdecken und erklärt zu bekommen.

Bitte auf entsprechende Kleidung achten und ein Fernglas mitbringen.
In Zusammenarbeit mit dem Landesbund für Vogelschutz.

Leitung: Ernst Klimsa
Kosten: 15,- €/pro Person
Anmeldung bei der Volkshochschule Schwandorf, Brauhausstraße 9, 92421 Schwandorf,
Tel. 0 94 31 / 42 06-0, Fax 0 94 31 / 4 11 47
.....................................................................................................................................................

Mi, 28.04.2004, 19.30 - ca. 21.30 Uhr
Seminarraum des Musikcafés B 14, Nürnberger Str. 10, Wernberg-Köblitz

Seminar/Vortrag
Spagyrik - was ist das?

Wussten Sie schon, dass Spagyrik mehrere tausend Jahre alt ist? Wer war Paracelsus und was hatte er mit Spagyrik zu tun? Paracelsus entdeckte vor ca. 500 Jahren aufs Neue, dass durch Gärung, Destillation und Veraschung der Geist, die Seele und der Körper der Pflanze gewonnen werden können. Pflanzliche und menschliche Lebewesen gehen gerne eine Verbindung miteinander ein. Somit kann auch unser Geist, die Seele und der Körper wieder in Harmonie kommen.

Unterlagen für eine Spagyrische Hausapotheke können and diesem Abend erworben werden.

Referentin: Elisabeth Kaiser-Sellmann, Heilpraktikerin
Kosten: 4,-
Keine Anmeldung erforderlich

.....................................................................................................................................................


Do, 29.04.2004, 17.00 - 19.00 Uhr
Schmack Biogas, Bayernwerk 8, Schwandorf, Treffpunkt beim Pförtner

Führung durch die Firma "Schmack Biogas AG"

Bei dieser Führung durch eines der führenden Unternehmen der Biogasbranche, Schmack Biogas, erhalten Sie einen Einblick in die Planung, den Bau und den Betrieb schlüsselfertiger dezentraler Biogasanlagen. Die Führung beinhaltet einen Gang durch die Lagerhalle und den Laborbereich der Firma.

Kultureller Arbeitskreis der vhs

Anmeldung bei der Volkshochschule Schwandorf, Brauhausstraße 9, 92421 Schwandorf,
Tel. 0 94 31 / 42 06-0, Fax 0 94 31 / 4 11 47

Anmeldung erforderlich!
.....................................................................................................................................................

MAI

Do, 06.05.2004, 19.30 - ca. 21.00 Uhr
Seminarraum des Musikcafés B 14, Nürnberger Str. 10, Wernberg-Köblitz

Seminar/Vortrag
Neues von den Schüssler-Salzen
Bio-Chemie nach Dr. Schüssler

Unsicherheiten im Umbau des Gesundheitswesens könnten uns beflügeln, den Anfängen eines gesundheitlichen Ungleichgewichtes frühzeitig mehr Aufmerksamkeit zu schenken.

Nach dem Vortrag besteht Gelegenheit zum Informationsaustausch im Lokal (ca. 1 Std.)

Referentin: Elisabeth Kaiser-Sellmann, Heilpraktikerin
Kosten: 4,-
Anmeldung bei FUKS Tel. 0 96 72 / 92 58-30 oder -39
.....................................................................................................................................................

Sa, 08.05.2004, 14.00 Uhr, Treffpunkt am "Wasserhaus" in Nabburg

Besichtigung des Wasserwerkes und des Trinkwasserschutzgebietes Nabburg

Veranstaltung der Bund Naturschutz Ortsgruppe Nabburg

....................................................................................................................................................

Sa, 15.05.2004, 14.00 - 17.00 Uhr, Biobauernhof Dahlem, Pfarrer-Breu-Str. 5, Neuenschwand

Gärtnern mit Kindern
Gemüse-Kids
Kinder säen und ernten Salate, Möhren, Kohl und Co.

Unter fachlicher Anleitung kann jedes Kind ein kleines Stück Land selbständig bewirtschaften,
d. h. das Saatgut vorbereiten, säen, pflegen und ernten. An diesem Tag wird das Saatgut vorbereitet und ausgesät. Die Kinder können - nach Absprache - über das ganze Jahr hinweg ihr Beet betreuen und ernten.

Für Kinder ab 7 Jahren

Leitung: Holger Dahlem
Kosten: 10,- inkl. Saatgut und dem geernteten Bio-Gemüse
Anmeldung bei FUKS Tel. 0 96 72 / 92 58-30 oder -39
.....................................................................................................................................................

Do, 20.05.2004, 14.00 - 16.00 Uhr, Treffpunkt beim Gasthaus "Premberger Klaus´n auf dem Dorfplatz in Premberg (Ortsteil der Stadt Teublitz)

Wanderung rund um Premberg

Ausgehend vom fast 1200-jährigen Premberg (einem der ältesten Dörfer der Oberpfalz) führt der Weg auf den "Seeberg" mit einem herrlichen Blick über das Naabtal. Dabei kann man die artenreiche Flora und Fauna der abwechslungsreichen Heckenlandschaften, Trocken- und Halbtrockenrasen entdecken.

Die Exkursion findet bei jedem Wetter statt. Festes Schuhwerk empfohlen!
Führung im Rahmen von BayernTourNatur 2004; Organisation: Markus Kurz, Gebietsbetreuer für den Naturpark Oberpfälzer Wald und das Oberpfälzer Seenland

Leitung: Franz Pretzl
Kosten: keine
.....................................................................................................................................................

Do, 20.05.2004, Startzeit 10.00 - 14.00 Uhr, Ziel: Schwandorf-Dachelhofen, beim Hallenbad
Gestartet werden kann außer in Dachelhofen auch an den Kontrollstellen in Oder beim Waldcafé, in Burglengenfeld bei der Gaststätte "Zum Burgblick" oder in Nabburg beim TV Nabburg.

5. Naabtal Radlspaß
Schlaue FÜKSE fahren Rad

Mitarbeiter der Umweltstation betreuen die Wende- und Kontrollstelle beim Waldcafé in Oder am Steinberger See (eine von insges. drei Touren). Rast- und Spielmöglichkeiten unter schattigen Bäumen.

Anmeldung und nähere Informationen beim Veranstalter:

Landkreissportverband Schwandorf e.V.
Geschäftsführer Josef Frisch
Landratsamt Schwandorf, Wackersdorfer Straße 80, 92421 Schwandorf
Tel. 0 94 31 / 47 1-3 72, Fax 0 94 31 / 4 71-1 10
Email: FrischJ@landkreis-schwandorf.de
.....................................................................................................................................................

Sa, 22.05.2004, 14.00 - 17.00 Uhr, Biobauernhof Dahlem, Pfarrer-Breu-Str. 5, Neuenschwand

Tageskurs
Schön und gesund mit Kräutern
Naturkosmetik und Salben selbstgemacht

Hier erfahren die Teilnehmer, wie ohne großen Aufwand Cremes, Salben und...... aus Kräutern hergestellt werden können. Neben dieser praktischer Vorführung erläutert die Referentin auch die "Heilkräfte", die in den selbstgemachten Kosmetik-Produkten stecken.

Bitte Fläschchen und sonstige kleine Behälter zum Transport für die hergestellten Produkte mitbringen!

Leitung: Tanja Dahlem
Kosten: 10,- inkl. Materialien
Anmeldung bei FUKS Tel. 0 96 72 / 92 58-30 oder -39
.....................................................................................................................................................

Sa, 22..05.2004, 14.00 - 16.00 Uhr, Treffpunkt beim Parkplatz am Beginn des Moorlehrpfades zwischen Kulz und Dautersdorf

Moorwanderung im Naturpark Oberpfälzer Wald

Auf der Tour durch das Prackendorfer und Kulzer Moos kann man durch urwüchsigen Moorwald streifen und geheimnisvolle Moorgewässer entdecken. Hier findet man viele seltene Tiere und Pflanzen und erfährt Wissenswertes über die frühere Nutzung dieses Naturschutzgebietes.

Die Exkursion findet bei jedem Wetter statt. Festes Schuhwerk bzw. Gummistiefel und evtl. Mückenschutz werden empfohlen.
Veranstaltung im Rahmen von BayernTourNatur 2004

Leitung: Markus Kurz, Gebietsbetreuer für den Naturpark Oberpfälzer Wald und das Oberpfälzer Seenland
Kosten: keine
.....................................................................................................................................................

Sa, 22..05.2004, 14.00 -17.30 Uhr, Treffpunkt Kleine Regentalbrücke in Nittenau

Führung/Radtour
Feuchtbiotope und Trockenhänge am Regen

Am Fluss Regen grenzen Feuchtbiotope und Trockenhänge direkt aneinander und ergeben somit eine interessante Flora und Fauna mit dem Vorkommen von Biber und seltenen Pflanzenvertretern von Mager- und Trockenstandorten.

Einkehr nach der Tour ist geplant.
Veranstaltung im Rahmen von BayernTourNatur 2004

Leitung: Helmut Kangler
Kosten: keine
Anmeldung bei Bund Naturschutz Ortsgruppe Nittenau,
Elisabeth Stangl, Schlößlgartenweg 1, 93149 Nittenau,Tel. 0 94 36 / 6 10

.....................................................................................................................................................

So, 23.05.2004, 13.00 - 15.30 Uhr, Treffpunkt Hirschbergstubn in Fuhrn b. Neunburg v. W.

Radtour rund um Au-, Brückel- und Lindensee
Entwicklung der Tagebauseen im ehemaligen Nordfeld der Bayerischen Braunkohleindustrie (BBI)

Wir erkunden, wie Flora und Fauna den neuen künstlich geschaffenen Lebensraum annehmen und für sich zurück gewinnen.

Festes Schuhwerk erforderlich! Anschließend Einkehr geplant.
Veranstaltung im Rahmen von BayernTourNatur 2004

Leitung: BN KG Schwandorf / LBV KG Schwandorf / Ameisenschutzverein Hirschberg

.....................................................................................................................................................

So, 23.05.2004, 14.00 - 17.00 Uhr
Treffpunkt Wanderparkplatz beim Friedhof in Taxöldern, Gmde. Bodenwöhr

Wanderung zum Pfahl und Hirschberg-Aussichtsturm

Die Tour führt durch einen abwechslungsreichen Mischwald ins Naturschutzgebiet "Pfahl bei Fuhrn" (Stadt Neunburg v. W.) Der "Pfahl" ist eine mehrere Millionen Jahre alte quarzgefüllte Erdspalte und damit eine weltweit einmalige geologische Erscheinung. Das Ziel ist ein 26,5 m hoher Holzaussichtsturm mit herrlichem Rundblick, der vom Vorderen Bayerischen Wald und Oberpfälzer Wald bis in den Oberpfälzer Jura reicht.

Die Exkursion findet bei jedem Wetter statt. Festes Schuhwerk empfohlen!
Veranstaltung im Rahmen von BayernTourNatur 2004
; Organisation: Markus Kurz, Gebietsbetreuer für den Naturpark Oberpfälzer Wald und das Oberpfälzer Seenland

Leitung: Armin Wild
Kosten: keine
Anmeldung erforderlich beim Landschaftspflegeverband Schwandorf,
Tel. 0 94 31 / 4 71-3 37 bzw. -3 73, Fax 0 94 31 / 4 71-1 00,
Email: Christian.Meyer@landkreis-schwandorf.de bzw. Markus.Kurz@landkreis-schwandorf.de
.....................................................................................................................................................

Di, 25.05.2004, 19.00 - 21.00 Uhr
Evangelisches Gemeindehaus, Brandenburger Weg, Wernberg-Köblitz

Kurs
Wildblumensträuße - Ganz leicht selbst gemacht

Würden auch Sie sich gerne hin und wieder selbst eine kleine Freude machen und aus Wald- und Wiesenblumen einen selbstgebundenen Strauß herstellen? Dann sind Sie in diesem Kurs genau richtig. Sie lernen die Grundlagen und Kenntnisse, um Sträuße für Tisch und Grab selbst herstellen zu können.

Bitte mitbringen: Gartenschere, Messer, evtl. auch Gartenblumen, wenn vorhanden.

Leitung. Silvia Schwager, Wernberg-Köblitz
Kosten: 8,-/pro Tnr. zzgl. Materialkosten: 7,- (je nach Verbrauch)
Anmeldung bei FUKS Tel. 0 96 72 / 92 58-30 oder -39

Mind. 10, max. 12 Tnr
.
.....................................................................................................................................................

Do, 27.05.2004, 19.30 - ca. 21.00 Uhr, Umweltstation FUKS

Vortrag/Seminar
Heilpflanzen gegen Hautbeschwerden
Natürliche Methoden zum Schutz unserer Haut

Die Haut als größtes Organ des Körpers schützt diesen von außen vor Hitze, Kälte, Infektionen und Verletzungen. Doch auch die Haut muss stets gereinigt und gepflegt werden, um gesund zu bleiben. Besonders zur Sommerzeit treten verschiedene Hautleiden auf, seien es Insektenstiche, Sonnenbrand oder ähnliche Beschwerden. Gerade bei diesen lassen sich Heilpflanzen sehr gut und vielversprechend einsetzen. Verschiedene Methoden, wie Sie mit Kräutern gegen saisonbedingte oder allgemeine Hautbeschwerden vorgehen können, lernen Sie in diesem Vortrag kennen.

Die Teilnehmer erhalten schriftliche Unterlagen.

Referentin: Claudia Schmid, Dipl.-Biologin Univ.
Kosten: 10,-/pro Tnr.
Anmeldung bei FUKS Tel. 0 96 72 / 92 58-30 oder -39

Mind. 7, max. 30 Tnr.


.....................................................................................................................................................

Sa, 29.05.2004, 14.00 - 17.00 Uhr, Bio-Bauernhof Dahlem, Pfarrer-Breu-Str. 5, Neuenschwand

Heilkraft aus dem Kräutergarten
Tees, Tinkturen, Öle selbstgemacht

Wie die Heilkraft von Kräutern in der Küche, bei selbstgemachten Tees, Tinkturen und Ölen eingesetzt werden kann, wird in diesem Workshop erläutert und praktisch vorgeführt.

Bitte Fläschchen und sonstige kleine Behälter zum Transport für die hergestellten Produkte mitbringen!

Leitung: Tanja Dahlem
Kosten: 10 Euro inkl. Materialien
Anmeldung bei FUKS Tel. 0 96 72 / 92 58-30 oder -39

.....................................................................................................................................................

Sa, 29.05.2004, 13.00 - 16.30 Uhr
Treffpunkt beim Waldspielplatz auf dem Weinberg in Schwandorf

Geführte Wanderung durch das Charlottenhofer Weihergebiet

Das Charlottenhofer Weihergebiet zeichnet sich aus durch seine besondere landschaftliche Schönheit, seine artenreichen, sehr wertvollen Pflanzenbestände, v.a. aber durch seine herausragende Bedeutung als Brut-, Durchzugs- und Raststätte für über 100 Vogelarten (z.B. Fisch-, Seeadler, Schwarzstörche, Kormorane, Flussläufer oder Flussregenpfeifer). Die Wanderung bietet einen Ausflug in diese Vogelwelt mit Informationen aus fachkundiger Hand.

Bitte Fernglas mitbringen und auf wetterfeste Kleidung (Stiefel) achten.
Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Tourismusbüro der Stadt Schwandorf.

Weitere Weiherwanderungen finden statt am 28. Juni, 31. Juli, 28. August, 25. September und 30. Oktober 2004, jeweils von 13.00 - ca. 16.30 Uhr, Treffpunkt auf dem Weinberg.

Leitung: Gästeführer/-in der Stadt Schwandorf
Kosten: 2,- Kinder unter 6 Jahren frei
Anmeldung bei der Volkshochschule Schwandorf, Brauhausstraße 9, 92421 Schwandorf,
Tel. 0 94 31 / 42 06-0, Fax 0 94 31 / 4 11 47
.....................................................................................................................................................

JUNI

Mi, 09.06.2004, 14.30 - 16.30 Uhr
Biobauernhof Dahlem/Gemüsefeld, Pfarrer-Breu-Str. 5, Neuenschwand

Lehrerfortbildung
Kleine Kräuterkunde - sanfte Heilkraft ohne Chemie

In diesem Seminar erhalten die teilnehmenden Lehrer grundlegende Kenntnisse über die heimische Kräutervielfalt: Wo wachsen welche Kräuter? Welche Heilkräfte stecken in ihnen? Wie können Tinkturen und Öle hergestellt und verwendet werden?

Das Seminar findet im Freien im Kräutergarten der Referentin Tanja Dahlem statt.

Leitung: Tanja Dahlem
.....................................................................................................................................................

Di, 15.06.2004, 18.000- 20.00 Uhr
Treffpunkt Ortseinfahrt Lind (Straße von Oberviechtach nach Schönsee)

Führung
Die Tier- und Pflanzenwelt entlang des Aschatals

Die Täler entlang des Flusses Ascha sollen als FFH-Schutzgebiet aufgenommen werden.

Leitung: Horst Strecker
Veranstaltung des BN KG Schwandorf
.....................................................................................................................................................

Sa, 19.06.2004, 14.00 - 17.30 Uhr, Bio-Bauernhof Dahlem, Pfarrer-Breu-Str. 5, Neuenschwand

Kinder-Workshop
Verfilzt noch mal!
Kinder erlernen die alte Kunst des Filzens

Filzen ist eine uralte Kunst. Die kleinen Teilnehmer sollen bei diesem Workshop in das kreative Handwerk eingeführt werden. Spielerisch werden die Kinder aus Wolle, Seife, Wasser und viel "Bewegung" gefilzte Bälle, bunte Halsbänder und schönen Armschmuck herstellen, den sie dann mit nach Hause nehmen dürfen.

Für Kinder ab 7 Jahren

Leitung: Tanja Dahlem
Kosten: 10,- /pro Tnr. inkl. Materialien
Anmeldung bei FUKS Tel. 0 96 72 / 92 58-30 oder -39
.....................................................................................................................................................

Sa, 19.06.2004, 9.00 - 17.00 Uhr, Umweltstation FUKS

Tagesseminar
Rabenvögel: Nichts ist, wie es scheint!

Das Seminar befasst sich mit der Rabenvögel-Problematik. Angestrebt wird eine Betrachtung ohne Vorurteile.

Für Naturschützer und Jäger, Gartenbesitzer und Landwirte, Fachbehörden und Umweltpädagogen

Leitung: Ann Grösch, Umweltpädagogin, Ko-Referentin Maria-Elisabeth Jürgen, Dipl.-Biologin
www.habitatspiel.de
Kosten: 27,-/pro Tnr.
Anmeldung bei FUKS Tel. 0 96 72 / 92 58-30 oder -39
Anmeldeschluss: 11.06.2004

Mind. 15., max. 25 Tnr.
.....................................................................................................................................................

Mi, 23.06.2004, 18.00 - ca. 20.00 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz der Volksschule in Nittenau (am Regen)

Heilkräuterexkursion im Regental

Was die einheimische Kräuterwelt zu bieten hat, erfahren interessierte bei einer geführten Exkursion durch das Regental bei Nittenau. Den Teilnehmern wird gezeigt, welche Heilkräuter bei uns vorkommen und welche überhaupt gesammelt werden dürfen. Ähnlich wie bei Pilzen müssen wildwachsende Heilkräuter zudem richtig bestimmt werden, damit es nicht zu Vergiftungen kommt. Auch der richtige Zeitpunkt, der schonende Transport sowie die geeignete Lagerung und Verarbeitung sind entscheidend.

Bitte auf entsprechende Kleidung achten!
Die Teilnehmer erhalten schriftliche Unterlagen.

Referentin: Claudia Schmid, Dipl.-Biologin Univ.
Kosten: 10,-/pro Tnr.
Anmeldung bei FUKS Tel. 0 96 72 / 92 58-30 oder -39

Mind. 7, max. 30 Tnr.

.....................................................................................................................................................

Sa, 26.06.2004; Volksfestplatz Wernberg-Köblitz

Hereinspaziert in den ZIRKUS FELUWA !

Ein Fest der Elemente...
...mit allerlei Spektakel rund um Feuer, Erde, Luft und Wasser


Für Groß und Klein

Erleben Sie mit Musik, kulinarischen Genüssen und vielen Mitmachständen den Zauber von Feuer, Erde, Luft und Wasser!

Die Geschichte: Eines Nachts wird Feluwa ins Reich der Elemente entführt. Auf seiner Reise durch Feuer, Erde, Luft und Wasser wird er auf die Probe gestellt. Gelingt es Feluwa, sich zu befreien?
Die Band Gegenfeuer begleitet die zauberhafte Geschichte von Feluwa mit Musik und Texten aus eigener Feder sowie bekannten Kompositionen.

Geplant sind zwei ca. 90minütige Aufführungen (11.00 Uhr und 15.00 Uhr) von FELUWA; das Rahmenprogramm findet von 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr statt! Der Eintritt für die Zirkus-Aufführung beträgt 2,--(für Kinder/Schüler) bzw. 4,- (für Erwachsene.)
Nähere Informationen und Kartenreservierung bei: Umweltstation FUKS
Am Abend ist im Zirkus-Zelt noch ein Konzert mit einer Live-Band geplant.
Hierzu bitte auch die Tagespresse beachten.


FELUWA ist ein Projekt des Don Bosco Jugendwerk Bamberg und wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz. Schirmherr für das Gesamtprojekt: Staatsminister Dr. Werner Schnappauf
.....................................................................................................................................................

JULI

Mi, 14.07.2004, 13.30 - 16.00 Uhr, Landwirtschaftsamt Nabburg, Regensburger Str. 51

Lehrerfortbildung
Milchkühe im Landkreis Schwandorf -
ein Beitrag zu Landschaftspflege und regionaler Versorgung

Fachvortrag (Dauer ca. 45 Min.) mit anschließender Besichtigung der Molkerei Naabtaler Milchwerke in SchwarzenfeldFür Lehrkräfte mit dem Schwerpunkt Hauptschule ab 5. Kl.
In Kooperation mit Staatl. Schulamt Schwandorf


Leitung/Referent: LOR Konrad Wagner, Landwirtschaftsamt Nabburg
.....................................................................................................................................................

Sa, 24.07.2004, 10.30 - ca. 18.00 Uhr, Treffpunkt für Fahrgemeinschaften am Volksfestplatz in Schwandorf um 9.30 Uhr - ansonsten um 10.30 Uhr auf dem Parkplatz vor der Maximiliansgrotte.

"Maximiliansgrotte" und weitere Höhlen - Höhlenexkursion speziell für Familien mit Kindern
- verlegt auf Sa, 25.09.04 -
Die Exkursion ist ausbebucht
.

Besichtigung der Maximiliansgrotte bei Krottensee/Veldensteiner Forst westlich Auerbach. Danach höhlenkundliche Wanderung mit Picknick durch die Karstlandschaft, vorbei an Schachthöhlen, Durchgangshöhlen, Grotten ... Anschließend lernen wir das interessante Ökosystem Höhle live kennen: Dazu befahren wir gemeinsam eine Höhle des Oberpfälzer Jura. Wieder an die Oberfläche zurückgekehrt, beschließen wir unseren Höhleneinsatz in einem gemütlichen Wirtshaus der Umgebung. Die Exkursion ist für alle Natur- und Höhleninteressierte gedacht, vor allem für Familien mit Schulkindern.

Bitte mitnehmen: Beschmutzbare Kleidung, festes Schuhwerk, alte Handschuhe, Taschenlampe, Ersatzkleidung (bei Einkehrwunsch), Kopfschutz ist verpflichtend.

Leitung: Speläogruppe AMU Einsatzleitung, Schwandorf
(nähere Infos im Internet unter www.einsatzleitung.net)
Eintritt: Erwachsene 2,10 €, Kinder 1,60 €
Nähere Auskünfte und Anmeldung für Fahrgemeinschaften
bei FUKS Tel. 0 96 72 / 92 58-30 oder -39

Max. 15 Tnr.
.....................................................................................................................................................

So, 25.07.2004, 14.00 - 17.00 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz am Beginn des Moorlehrpfades zwischen Kulz und Dautersdorf

Führung
Moorrenaturierung - warum?
Exkursion in das Naturschutzgebiet "Prackendorfer und Kulzer Moos"

Seit mehreren Jahren werden im Kulzer Moos Landschaftspflegemaßnahmen zum Erhalt des Moores durchgeführt. Sinn und Notwendigkeit dieser Maßnahmen werden bei der Exkursion in das einzigartige Moor näher erläutert.

Die Exkursion findet bei jedem Wetter statt. Festes Schuhwerk bzw. Gummistiefel und evtl. Mückenschutz werden empfohlen!

Leitung: Markus Kurz, Gebietsbetreuer für den Naturpark Oberpfälzer Wald und das Oberpfälzer Seenland
Kosten: keine
Anmeldung erforderlich bei FUKS Tel. 0 96 72 / 92 58-30 oder -39
.....................................................................................................................................................

So, 25.07.2004, 14.00 - 17.00 Uhr, Treffpunkt Eich bei Kallmünz, unterhalb der Kapelle

Exkursion
Schmackhafte und spielerische Naturerlebniswanderung


nepomuk führt Sie durch die reizvolle Juralandschaft zwischen Eich und See nördlich von Kallmünz. Bei dieser Wanderung erfahren Sie, was es mit der Vernetzung von Lebensräumen im Naabtal und auf der Jurahochfläche auf sich hat. Als besonderes Schmankerl dreht sich alles um die Frage, wie Landschaft auch schmecken kann. So werden aus Kräutern, die entlang des Weges stehen, am Ende kleine, selbstgemachte Leckereien. Die Veranstaltung ist für alle offen, die an der Natur interessiert sind. Insbesondere ist sie aber für Familien mit Kindern ausgelegt und wird mit Spielen kindgerecht gestaltet.

Festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und eine Brotzeit wird empfohlen. Nicht für Rollstuhlfahrer und Kinderwägen geeignet. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.

Veranstalter: nepomuk und vhs im Städtedreieck

Referentin: Heidrun Waidele, Dipl. Ing. (FH) Landespflege
Kosten: Kinder 2 €, Erwachsene 6 €
Anmeldung bei vhs im Städtedreieck Tel. 0 94 71 / 3 00 63

Die Veranstaltung kann auch für 85 € von Gruppen mit maximal 25 Teilnehmern gebucht werden. Bitte wenden Sie sich bei Interesse an das nepomuk-Projektbüro unter Tel. 09181/470-466 oder
info@nepo-muk.de.
.....................................................................................................................................................

AUGUST

Fr, 06.08.2004, 16.00 - 17.15 Uhr, Umweltstation FUKS Wassergasse 13, Neunburg v. W.

Kinderkurs
Töpfern mit Kindern


Im Mittelpunkt steht der freie Umgang mit dem Material Ton, das Erlernen von Grundtechniken, die Freude am Material, die Umsetzung eigener Ideen mit Spiel und Spaß!

Für Kinder ab 5/6 J.

Leitung: Karin Schmidt, Trausnitz, Grad. Kunsttherapeutin
Kosten: 7,-/pro Kind, enthalten sind Material- und Brennkosten
Anmeldung bei FUKS Tel. 0 96 72 / 92 58-30 oder -39
.....................................................................................................................................................

Umweltstation FUKS Wassergasse 13, Neunburg v. W.

Afrikanischer Trommel-Workshop
Talking drums

Für alle, die die Kraft und Energie des afrikanischen Trommelns erleben und mit Lust gemeinsam Musik machen wollen. Wir werden uns mit Elementen der afrikanischen Percussion beschäftigen, v.a. mit Rhythmen aus Guinea, Mali und Ghana. Außer der Djembe kommen verschiedene Basstrommeln (Kenkeni, Sangban, Doundoum) und weitere Instrumente zum Einsatz.

Trommeln für Anfänger
:
Sa, 07.08.2004 12.00 - 14.30 Uhr und So, 08.08.2004 11.00 - 13.30 Uhr
Viel Spaß am gemeinsamen Musizieren, Muße, dem Alltag zu entfliehen und Neugierde werden vorausgesetzt.

Trommeln für Anfänger mit Vorkenntnissen:
Sa, 07.08.2004 15.30 - 18.00 Uhr und So, 08.08.2004 14.00 - 16.30 Uhr
Vorausgesetzt werden Kenntnisse vom offenen Ton, Slap und Bass. Die Teilnehmer sollten
schon einen oder mehrere Kurse/Workshops besucht haben.

Leitung: Ramona Bleche
Kosten: 50,-/Tnr. für Sa und So
Auskünfte u. Anmeldung bei FUKS Tel. 0 96 72 / 92 58-30 oder -39

Instrumente werden gestellt
.....................................................................................................................................................

Do, 26.08.2004, 10.00 - 15.00 Uhr, Neunburg v. W., Waldhütte bei der "Taubenwiese"
Treffpunkt: Stadthallen-Platz in Neunburg v. W.

Walderlebnistag für Kinder
Wir bauen einen Hochsitz

Wir lernen den Umgang mit dem Werkstoff Holz und zimmern uns aus Fichtenstangen und Brettern einen Jägerstand.

Für Brotzeit u. Getränke ist gesorgt. Bitte feste Schuhe u. Handschuhe mitnehmen.
Veranstaltung im Rahmen des Kinderferienprogramms der ArGe Jugend Neunburg v. W.

Leitung: Alois Nißl, Fritz Reichert, Forstamt Neunburg vorm Wald Tel. 0 96 72 / 72 41 20
Kosten: keine
Anmeldung unbedingt erforderlich bei Umweltstation FUKS Tel. 0 96 72 / 92 58-30 oder -39

Für Kinder ab 9 J., max. 15 Tnr.
.....................................................................................................................................................

SEPTEMBER

Di, 21.09.2004, 18.00 - 20.00 Uhr, Treffpunkt Kleine Regenbrücke in Nittenau

Führung/Besichtigung
Streuobstwiesen - Lieferanten für ungeahnte Gaumenfreuden

Führung durch den Obstlehrpfad Stefling und Besichtigung der Brennerei Eichinger mit Kostproben von Obstsäften/-bränden

Leitung: Elisabeth Stangl, Ludwig Eichinger
Kosten: keine
Veranstaltung des Bund Naturschutz KG Schwandorf u. OG Nittenau
.....................................................................................................................................................

Mi, 22.09.2004, 18.00 - ca. 21.00 Uhr, Umweltstation FUKS

It´s teatime - Ein Kräutertee-Seminar

Es gibt so viele verschiedene Kräutertees, dass man für jeden Anlass einen findet: ob er eine Erkältung lindern, sie munter machen oder entspannen soll, ob er wärmen oder einfach nur gut schmecken soll. In diesem Kurs lernen Sie verschiedene Kräutertees kennen, sowohl "einfache" Tees wie Kamillen-, Ringelblumen- oder Lavendeltee, aber auch exotischere Kräuter wie Rooibusch oder Lapacho und noch vieles mehr. Außerdem erfahren Sie, welche unterschiedlichen Zubereitungsarten und Einsatzmöglichkeiten es bei Kräutertees gibt.

Bitte 2 Tassen (zum Tee-Probieren) mitbringen.
Die Teilnehmer erhalten schriftliche Unterlagen.

Referentin: Claudia Schmid, Dipl.-Biologin Univ.
Kosten: 20,-/pro Tnr.
Anmeldung bei FUKS Tel. 0 96 72 / 92 58-30 oder -39

Mind. 5, max. 15 Tnr.

.....................................................................................................................................................

Sa, 25.09.2004, 14:00 - 16.00 Uhr, Treffpunkt: Burglengenfeld, Georgsbrunnen am Marktplatz

Naturkundliche Wanderung auf den Burgberg in Burglengenfeld

Was haben eigentlich Schafe und Ziegen mit seltenen Pflanzen oder Schmetterlingen zu tun? Was macht die Flächen am Burgberg so besonders? Wer mehr darüber wissen will, erhält bei der Exkursion des LPV Schwandorf manchen interessanten Einblick.

Festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und Rucksackverpflegung wird empfohlen.

Veranstalter: Landschaftspflegeverband Schwandorf e.V.
Kosten: 2,- pro Person
Anmeldung beim Landschaftspflegeverband Schwandorf e.V., Tel. 0 94 31 / 4 71-3 37 oder -3 73
.....................................................................................................................................................

Mi, 29.09.2004, 19.00 - 21.00 Uhr
Evangelisches Gemeindehaus, Brandenburger Weg, Wernberg-Köblitz

Kurs
Gefülltes Weckglas
Der Deko-Renner der Saison

Mit Hagebutten, Laub, Zweigen, Nüssen und anderen herbstlichen Werkstoffen werden Weckgläser dekoriert, die Sie dann z.B. als individuellen Tischschmuck verwenden können.

Bitte mitbringen: Weckglas ohne Deckel, Gartenschere, scharfes Messer

Leitung: Silvia Schwager, Wernberg-Köblitz
Kosten: 8,- /pro Person zzgl. 4,- für Material (je nach Verbrauch)
Anmeldung bei FUKS Tel. 0 96 72 / 92 58-30 oder -39
.....................................................................................................................................................

OKTOBER

So, 03.10. 2004, 14.00 - 17.00 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz "Moorlehrpfad" zwischen Dautersdorf und Kulz

Exkursion
Wald und Moor

Die Wanderung führt zunächst durch einen herbstlichen Wald, der nahe dem Naturschutzgebiet "Prackendorfer und Kulzer Moos" liegt. Der Wald hat eine große Bedeutung für den Wasserhaushalt eines Moores. Dies wird bei der Wanderung näher erläutert. Der Weg führt dann weiter in das Naturschutzgebiet hinein.

Leitung: Armin Wild
Kosten: keine
Anmeldung unbedingt erforderlich bei FUKS Tel. 0 96 72 / 92 58-30 oder -39

Die Teilnehmerzahl ist auf 20 beschränkt.
.....................................................................................................................................................

So, 10.10.2004, ab 14.00 Uhr, Stein bei Pfreimd, Treffpunkt beim "Striegelwirt"

Ziegenabtrieb mit Goaßnfest

Seit vielen Jahren werden Ziegen als "Landschaftspfleger" auf den Mager- und Trockenstandorten an den Steilhängen in Stein eingesetzt und tragen so zur Artenvielfalt bei Pflanzen und Tieren bei.
Der Ziegenabtrieb am Ende der Beweidungssaison wird traditionell mit einem kleinen Fest (Musik, Bewirtschaftung und Kinderprogramm) gefeiert.

Veranstaltung der:Bund Naturschutz Ortsgruppe Pfreimd (Hannelore Lanzl) und
BN KG Schwandorf

.....................................................................................................................................................

Sa, 16.10./So, 17.10.2004, geöffnet jeweils 10.00 - 18.00 Uhr
Volksschule Nittenau, Bodensteiner Str. 9a

Regionale Umweltschau
13. Umwelttage 2004
www.umwelttage.info

Informationen und Produkte rund um die Umwelt.
Mit Rahmen- und Kinderprogramm.
Veranstalter: Ökologische Modellregion im Landkreis Schwandorf e.V.

Interessierte Aussteller erhalten Informationen und den Anmeldebogen bei der
Umweltstation FUKS, Tel. 0 96 72 / 92 58 30. Bitte beachten Sie auch das vor Ausstellungsbeginn erscheinende Programmheft/Ausstellerverzeichnis und die Tagespresse.
.....................................................................................................................................................

Mo, 25.10.2004, 19.00 - 21.00 Uhr
Evangelisches Gemeindehaus, Brandenburger Weg, Wernberg-Köblitz

Kurs
Blumige Kürbisse - Gefüllte Kürbisse

Sie möchten die Farbenpracht des Herbstes in Ihre Wohnung holen? Im Kurs lernen Sie, unter fachkundiger Anleitung einen ausgehöhlten Kürbis mit herbstlichen Materialien
(z.B. Lampionblumen, Hagebutten, Hybericum, Santini und Laub) zu arrangieren und zu dekorieren.

Bitte mitbringen: Gartenschere, scharfes Messer, Löffel zum Aushöhlen des Kürbis (mittelgroß).

Leitung. Silvia Schwager, Wernberg-Köblitz
Kosten: 8,-/pro Tnr. zzgl. Materialkosten ca. 8,- (je nach Verbrauch)
Anmeldung bei FUKS Tel. 0 96 72 / 92 58-30 oder -39

Mind. 10, max. 12 Tnr.

.....................................................................................................................................................

NOVEMBER

Do, 04.11.2004, 19.30 Uhr, Schmidthaus Nabburg

Vortrag
Stress durch Strom und Strahlung

Referent: Karl Dietl, Baubiologischer Fachberater, Neunburg v. W.

Veranstaltung der Bund Naturschutz Ortsgruppe Nabburg
.....................................................................................................................................................

So, 21.11.2004, 14.00-17.00 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz am Beginn des Moorlehrpfades zwischen Kulz und Dautersdorf

Stille erleben und Eindrücke sammeln im herbstlichen Moor
Exkursion in das Naturschutzgebiet "Prackendorfer und Kulzer Moos"

Herbstlicher Spaziergang zum Ausspannen und Abschalten vom Alltagsstress.

Die Exkursion findet bei jedem Wetter statt. Festes Schuhwerk bzw. Gummistiefel werden empfohlen!

Leitung: Markus Kurz, Gebietsbetreuer für den Naturpark Oberpfälzer Wald und das Oberpfälzer Seenland
Kosten: keine
Anmeldung erforderlich bei FUKS Tel. 0 96 72 / 92 58-30 oder -39

Max. 20 Tnr.
.....................................................................................................................................................

DEZEMBER

Mi, 01.12.2004, 19.30 Uhr, Umweltstation FUKS

Vortrag
Klimaschutz und Frühstück - was hat das miteinander zu tun?

Referent: Wolfgang Schmid, Dipl.-Ing. Agr. (FH)
Eintritt frei

.....................................................................................................................................................

Bitte beachten Sie auch folgende Veranstaltungen/Angebote:

"Wir bauen ein Insektenhotel"
Termin wird noch bekannt gegeben - Treffpunkt Umweltstation FUKS

Baustein eines 5-tägigen Seminars im Rahmen des Qualifizierungsprogramms für Anbieter von
"Gäste auf dem Bauernhof".


Die Multiplikatorenschulung zielt darauf ab, den Urlaubsgästen, insbesondere den Kindern, die Naturbeobachtung und das Erfassen natürlicher Zusammenhänge näher zu bringen.
Nach einer theoretischen Einführung in der Umweltstation wird der praktische Teil - Bau von Nisthilfen für Insekten - durchgeführt.

In Zusammenarbeit mit dem Forstamt Neunburg v. W. (Robert Liegl)

Anmeldung, Organisation u. Auskünfte (auch über die anderen Seminare des Qualifizierungsprogramms):
Annemarie Frank, Landwirtschaftsamt Schwandorf/Nabburg, Regensburger Str. 51, 92507 Nabburg
Tel. 0 94 33 / 8 96- 3 21 Fax 0 94 33 / 8 96- 1 80
.....................................................................................................................................................

Naturerlebnisprogramme für Schulklassen, Kinder- und Jugendgruppen rund um die Jugendherberge Burg Trausnitz

Naturerlebnisprogramme für Menschen mit einer Behinderung
.....................................................................................................................................................