STARTSEITE

JAHRESPROGRAMM

PROJEKTE
ÜBER UNS
KONTAKT
IMPRESSUM
ARCHIV
LINKS

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FUKS • FORUM FÜR UMWELT, KULTUR UND SOZIALES E. V.
Jahresprogramm 2003

Die Veranstaltungen werden z. T. in Zusammenarbeit mit anderen Bildungseinrichtungen und Organisationen duchgeführt bzw. von unseren Kooperationspartnern angeboten.

Februar

Do, 20.2.2003, 18.30 - 21.30 Uhr
Ausstellungszentrum "Wohnformen", Klosterstraße 4, Schwandorf

Kurs
Passivhaus oder "Klassikhaus"?

Das Passivhaus ermöglicht höchsten Wohnkomfort bei geringstem Energieverbrauch und einfacher, fast wartungsfreier Haustechnik. Obwohl diese neue Bauweise erst vor wenigen Jahren entwickelt wurde, wird sie heute bereits von vielen als Baustandard der Zukunft bezeichnet.
Was ist ein Passivhaus, wie sieht es aus, was kann es, was kostet es, wie lebt man in einem Passivhaus? Ist ein Passivhaus die richtige Wahl...
...oder kommt für Sie eher ein "Klassikhaus" in Frage? Gemeint ist hier nicht der heute leider übliche kostenoptimierte Baustoffmix aus dem Traumhaussupermarkt, sondern ein "gesundes" Haus, aus wenigen ausgesuchten Baustoffen, in erprobter Bauweise: Massive Wände, Vollholzböden, einfache Technik, vielleicht sogar eine Zentralheizung, die ohne Strom funktioniert, Klapp- oder Schiebeläden statt Kunststoffrollos? - Keine Folien, Kunststoffe, Schäume, Kleber, Verbundstoffe, Lacke...
Sie müssen entscheiden! Diskussion erwünscht!

Referent:
Kosten:
Anmeldung:
Thomas Wein
9,-/pro Teilnehmer, inkl. Skript
Volkshochschule Schwandorf, Brauhausstraße 9, 92421 Schwandorf
Tel. 09431/4206-0, Fax 09431/41147
 
März
 

Di, 11.3. - So, 30.3.2003

 

Fasten-Seminare
Fasten für Einsteiger und Fortgeschrittene/Fitnessfasten

Kosten: Anmeldung:

Hinweis:
Auskunft beim Veranstalter
Sekretariat der Anästhesieabteilung Krankenhaus Oberviechtach, Teunzer Str. 15,
Tel. 09671/93 02 56
Veranstalter ist der Naturheilverein Oberviechtach u. Umgebung e.V. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte direkt an Frau Strasser, Tel. 09676/5 27

Do, 13.3.2003, 19.30 Uhr, Umweltstation FUKS

Vortrag
"Wie kompostiere ich richtig?"

In dem Vortrag wird u. a. erläutert, welche Rohstoffe für die Kompostierung geeignet
sind und welcher Zusammenhang zwischen Kompostqualität und Schädlingsabwehr im Garten besteht. Nicht gesunde, falsch ernährte Pflanzen locken z. B. Schnecken als "Pflanzenpolizei" an.

Referent:
Eintritt frei
Alfons Höllriegl

Mo, 17.3. - Fr, 21.3.2003, Freilandmuseum Neusath-Perschen

Agendaparcours zum Weltwassertag 2003

FUKS-Mitarbeiter betreuen eine Station auf dem Parcours für Schulklassen.

Weitere Infos und Anmeldungen:
Wasserwirtschaftsamt Amberg, Archivstr. 1, 92224 Amberg
Tel. 09621/ 307-125 (Reinhold Melzer)


Do, 20.3.2003, 19.00 Uhr, Kathol. Jugendheim, Klosterstraße 4, Schwarzenfeld

Vortrag
Die Nutzung von Pflanzenöl in Klein-Blockheizkraftwerken
als nachhaltiges Energiekonzept

Als effektive Energiesysteme zur Umwandlung biogener Flüssigkraftstoffe in elektrische und thermische Sekundärenergie (Strom und Wärme) zeichnen sich motorisch betriebene Kleinst-Blockheizkraftwerke aus. Die eingesetzte Primärenergie wird zu ca. 30 % in elektrische und zu ca. 50 % in thermische Energie umgesetzt.

Da die Kraftstoffbereitstellung durch bereits vorhandene Infrastrukturen der heimischen
Landwirtschaft erfolgen kann, werden regional Arbeitsplätze gesichert. Durch die Nutzung eines heimischen Energieträgers wird Kaufkraft lokal gebunden.
Die Verbrennung der Kraftstoffe erfolgt nahezu schwefelfrei, C02-neutral und ungefährlich für das Grundwasser.

Vor dem Hintergrund der Ver- und Entsorgungsproblematik mit fossilen Energien können
kaltgepresste Pflanzenöle als Motorkraftstoffe allen Forderungen der Nachhaltigkeit gerecht werden.

Referent:



Eintritt frei
Prof. Dr.-Ing. Markus Brautsch, Fachhochschule Amberg-Weiden
1. Vorsitzender des Vereins zur Förderung der Nutzung von erneuerbaren Energien
in der Oberpfalz e.V. (regEn)


Mi, 26.3.2003, Berufsfachschule für Hauswirtschaft Oberviechtach

Kochkurs
Natürlich, lecker, leicht zum Fastenende

Leitung:
Kosten: Anmeldung:

Hinweis:
Nicole Fütterer, Hauswirtschaftslehrerin und Gesundheitsberaterin
Auskunft erteilt Frau Fütterer
Tel. 09677/91 31 31 (Frau Fütterer)
Teilnehmerzahl begrenzt
Veranstalter ist der Naturheilverein Oberviechtach u. Umgebung e.V.

Mi, 26.3.2003, ab 14.00 Uhr, Stadtpark Neunburg v. W. (Nähe Kinderspielplatz)

Aktion für Jugendliche
Weiden-Tipi-Bau

Gemeinsam errichten wir im Stadtpark in Neunburg v. W. ein Weiden-Tipi. Wir erlernen den Umgang mit einem natürlichen Baumaterial.

Leitung:
Kosten:
Anmeldung:
Hinweis:
Wolfgang Grosser, Kreisgartenamt
keine
Umweltstation FUKS
Für Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren. Bitte entsprechende Kleidung mitnehmen. Gemeinsame Aktion mit dem Städtischen Jugendtreff Neunburg v. W.;
die Teilnehmerzahl ist begrenzt

Mi, 26.3.2003, 19.30 Uhr, Seminarraum des Musikcafés B 14, Nürnberger Str. 10, Wernberg

Vortrag
Schüsslersalze
Bio-Chemie nach Dr. Schüssler

Dr. Heinrich Schüssler (1821 bis 1898) ging davon aus, dass eine Verteilungsstörung einzelner Mineralstoffe und Spurenelemente zu Mangelsituationen im Körper führen kann. Er nannte diese Salze auch "Erdalkalien", weil sie ganz natürlich aus der Erde gewonnen werden. Folgend Themenbereich werden in diesem Vortrag angeschnitten: Erkältungen, Fieber, Grippe, Kinderkrankheiten, Impfungen, "Ausleiten" von Antibiotika, Schwangerschaft und Stillzeit, Wechseljahre. Nach der Lehre von Dr. Schüssler kann die rechtzeitige Gabe von Schüsslersalzen einen Krankheitsverlauf abkürzen, Belastungen
des Immunsystems mildern, Mutter und Kind optimal unterstützen und Wechseljahreserscheinungen harmonisieren. Zur Vertiefung einzelner Themenbereiche kann an diesem Abend mit der Referentin ein Workshop-Termin vereinbart werden.

Leitung:
Kosten: Anmeldung:
Elisabeth Kaiser-Sellmann
3,50
Umweltstation FUKS

Mi, 26.3.2003, 14.00 - 18.00 Uhr, Treffpunkt: Schwandorf-Kreuzberg, Brunnen

Exkursion
Vogelwelt und Vogelstimmen
Vogelbestimmung für Anfänger

Diese Einführung in die Vogelkunde beinhaltet keine wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der Ornithologie, sondern will Freude und Interesse an der heimischen Vogelwelt wecken, wobei v.a. einheimische Vogelarten erläutert und ihre Besonderheiten erklärt werden.
Veranstaltung im Rahmen der VHS-Reihe "Schwandorfer Tage der Kommunikation" in
Zusammenarbeit mit dem LBV

Leitung:
Kosten:
Anmeldung:


Hinweis:
Ernst Klimsa
6,-/pro Teilnehmer
Volkshochschule Schwandorf, Brauhausstraße 9, 92421 Schwandorf,
Tel. 09431/4206-0, Fax 09431/41147
Anmeldeschluss: 21.3.2003
Bitte entsprechende Kleidung, Stiefel und Fernglas mitbringen.

Do, 27.3.2003, 19.30 Uhr, Pfarrheim St. Michael, Kallmünzer Str. 16, Burglengenfeld

Vortrag
Passivhäuser

"Passivhäuser sind Gebäude, deren Jahresheizwärmebedarf so gering ist, dass auf ein gesondertes, aktives Heizsystem verzichtet werden kann". Hinter dieser nüchternen Definition verbirgt sich ein äußerst komfortables und behagliches Wohnhauskonzept, das sich mittlerweile schon vielfach bewährt hat. Wir informieren Sie über die ausgefeilten Konstruktionen und die innovative Haustechnik von Passivhäusern und zeigen anhand
von gebauten Beispielen die architektonischen Besonderheiten, die Kosten und die Möglichkeiten dieser innovativen Bauweise der Zukunft auf.

Referent:

Eintritt frei
Manfred Pfauntsch, Holzbauingenieur, Rötz-Bernried


Do, 27.3.2003, Emil-Kemmer-Haus, Schönseerstr. 47, Oberviechtach

Vortrag
Nahrungsmittelallergie - Die Zeitbombe im Darm

Referent:
Kosten: Hinweis:
Dr. Rainer Holzhütter
2,50
Veranstalter ist der Naturheilverein Oberviechtach u. Umgebung e.V. Bei Rückfragen/Anmeldung wenden Sie sich bitte direkt an Frau Strasser Tel. 09676/5 27

Fr, 28.3.2003, 19.30 - 21.30 Uhr, Kathol. Pfarrsaal, Wackersdorf

Jahreshauptversammlung
Bund Naturschutz Kreisgruppe Schwandorf

Thema ist u.a. der Flächenverbrauch im Landkreis Schwandorf mit einer Bilanz der
letzten Jahre; es werden Gefahren und Alternativen aufgezeigt.

Leitung: Klaus Pöhler, 1. Vorsitzender der BN-Kreisgruppe Schwandorf

Auch Nichtmitglieder sind willkommen!
   
APRIL

Sa, 5.4.2003, 10.00 - 18.00 Uhr, Umweltstation FUKS. Bei geeignetem Wetter im Freien.

Einführungsseminar
Lust auf Farbe?
"Kunst wäscht den Staub des Alltags von der Seele" (Picasso)

Entdecken Sie Ihre Kreativität mit den Mitteln der freien Malerei.
Es wird mit verschiedensten Techniken und Materialien gearbeitet.

Leitung: Kosten: Anmeldung:
Hinweis:
Ursula Wohlfeld, Kunstmalerin und Feng Shui Beraterin, Regensburg
52,-/pro Person + 8,- für Material
Umweltstation FUKS
Bitte bringen Sie, soweit vorhanden, eigene Farben, mit denen Sie gerne arbeiten möchten, Pinsel, Lappen, verschließbare Gläser oder Plastikdosen sowie Arbeitskleidung mit.

www.feng-shui-in-farbe.de

So, 6.4.2003, 10.00 - 18.00 Uhr, Umweltstation FUKS

Einführungsseminar
Feng Shui
Sensible Raumwahrnehmung


Sie möchten morgens ausgeruht aufwachen? Sie wollen hilfreiche Freunde? Wollen kreativ leben, in Frieden und Harmonie...? Mit seinen Lebenskräften ins Gleichgewicht zu gelangen, ist das Zie von Feng Shui.

Leitung: Kosten: Anmeldung:
Hinweis:
Ursula Wohlfeld, Kunstmalerin und Feng Shui Beraterin, Regensburg
52,-/pro Person
Umweltstation FUKS
Bitte bringen Sie einen Plan Ihrer Wohnung, Lineal und Schreibmaterial mit.
Die beiden Seminare "Lust auf Farbe?" und "Feng Shui" können in Kombination als Kreativwochenende oder einzeln gebucht werden.

Mi, 9.4.2003, 16.00 - 20.00 Uhr, Naturkost & Naturwaren Gaby Oberem,
Nürnberger Str. 5, Wernberg-Köblitz

Kochkurs
5-Elemente-Kochen

Ein sinnlicher Kochkurs mit einleuchtender Theorie - als Ergänzung zum Schüssler-Salze-Kurs. Die westliche Medizin sieht die Organe bis jetzt nicht ausreichend in einem Zusammenspiel - eher in der Einzelbehandlung. Was haben die Organpaare Leber/Gallenblase, Herz/Dünndarm, Magen/Milz/Bauchspeicheldrüse, Lungen/Dickdarm
und Nieren/Blase mit den 5 Elementen Wind, Feuer, Erde, Metall, und Wasser zu tun?
Wie entstehen Mangelzustände und Krankheiten?
Wir kochen ein köstliches Frühlingsgericht.

Leitung:
Kosten:
Anmeldung:
Hinweis:
Elisabeth Kaiser-Sellmann, Heilpraktikerin, Painten
25,-/pro Person
Umweltstation FUKS oder Naturkost Gaby Oberem, Tel. 09604/3653
Für Männer und Frauen.
Jeder Teilnehmer erhält ein Skript mit theoretischen Grundlagen und Kochrezepten.

Do, 10.4.2003, 19.30 Uhr, Schmidt-Haus Nabburg

Vortrag
Mit Handy - strahlend mobil?

Referentin:
Hinweis:
Helga. Krause, Landesarbeitskreis Klima und Energie im BN, Fürth
Veranstalter ist der Bund Naturschutz, Ortsgruppe Nabburg
1. Vors. Hermann Birnthaler, Tel. 09433/6360

Unkostenbeitrag 2,- (BN-Mitglieder frei)

Sa, 12.4.2003, 10.30 Uhr, Kompostieranlage Höllriegl, Thonhausen, Lkr. Amberg-Sulzbach

Betriebsbesichtigung
Besichtigung einer Kompostieranlage

Die Teilnehmer erfahren u. a. wie ein mikrobiell belebter Kompost hergestellt wird.

Leitung:
Anmeldung:
Hinweis:

Alfons Höllriegl
Umweltstation FUKS
Die Betriebsbesichtigung beginnt um 10.30 Uhr in Thonhausen. Bei entsprechender Beteiligung wird ein Bus eingesetzt. Weitere Auskünfte erhalten Sie bei der Anmeldung.


Mo, 28.4.2003, 19.30 Uhr, Gasthof Sporrer, Jobplatz 9, Neunburg v. W.

Vortrag
Wirbelsäulentherapie nach den Naturheilkundlern Dorn und Breuß

Die Dorn-Methode ist nach ihrem Begründer Dieter Dorn benannt, der eine einzigartige Weise des Wirbelrichtens, wie sie in seiner Allgäuer Heimat Tradition ist, zu einer Methode weiterentwickelt hat, die weit über die Behandlung von Gelenken und der Wirbelsäule hinausgeht.
Bei der Breuß-Massage, benannt nach dem Naturheikundler und Volksmedizinexperten Rudolf Breuß (1899-1990) wird die Wirbelsäule zunächst durch sanfte Massage am Kreuzbein entspannt und gestreckt. Dann wird Johanniskrautöl zur Nerven- und Bandscheibenregeneration einmassiert und verschobene Wirbel schmerzfrei gerichtet. Die Massage wirkt energetisierend und ausgleichend.

Referentin:
Kosten:
Anmeldung: Hinweis:
Marion Abel
3,- (für Nichtmitglieder von Pro Natura)
nicht erforderlich
Veranstalter ist Pro Natura, Neunburg v.W.
 
MAI

Fr, 9.5. - Fr, 6.6. 2003, Umweltstation FUKS, Wassergasse 13, Neunburg v. W.

Kunstausstellung
Malerei und Installationen

Berndt Trepesch
Mitglied der "Gruppe Amberger Künstler"

Die Ausstellung ist geöffnet:
Mo - Do 10.00 - 16.00 Uhr, Fr 10.00 - 13.00 Uhr

Eintritt frei


Sa, 10.5.2003, 14.00 - 18.00 Uhr, Biobauernhof Dahlem
Neuenschwand, Pfarrer-Breu-Str. 5

Gärtnern mit Kindern

Jedes Kind kann ein kleines Stück Land selbständig unter fachmännischer Anleitung bewirtschaften, d. h. das Saatgut vorbereiten, säen, pflegen und ernten.

Termine:
Sa, 10.05.03 Saatgut vorbereiten und aussäen
Sa, 14.06.03 Beete pflegen
Sa, 19.07.03 Gemüse ernten

Die Kinder können während dieses Zeitraumes auch unabhängig von diesen Terminen ihr
Beet betreuen und ernten.

Leitung:
Kosten:

Anmeldung:
Hinweis:
Holger Dahlem
10,-/Kind
enthalten sind die Kosten für das Bio-Saatgut
(Bohnen, Möhren, Salat, Kohl usw.)
Umweltstation FUKS
Für die Altersgruppe von 6-12 Jahren. Mind. 5, max. 20 Teilnehmer.
Mitzubringen sind Arbeitskleidung, ein kleiner Block und Schreibstift sowie
(wenn vorhanden) Rechen u. kleine Hacke. Sollte es regnen, verschiebt
sich der Termin auf den darauf folgenden Samstag.

Di, 13.5., 18.00 - 21.00 Uhr; der genaue Treffpunkt wird in der Presse bekannt gegeben

Bund Naturschutz - Ortsgruppentreffen
Die Naab und der Flussbaumeister
Bund Naturschutz und Wasserwirtschaft: Gegensätze?

Geplant ist eine Besichtigung des renaturierten Fensterbaches. Das Treffen dient dem Interessenaustausch zwischen Bund Naturschutz und Wasserwirtschaft - künftig sollen gemeinsame Wege beschritten werden

Leitung:
Anmeldung:
Hinweis:
Klaus Pöhler, 1. Vorsitzender der BN-Kreisgruppe Schwandorf:
Nicht erforderlich
Alle Interessenten sind eingeladen

Sa, 11.5.2003, 8.00 - 11.00 Uhr, Treffpunkt: Holzhaus, vor der Ausflugsgaststätte

Vogelstimmenwanderung
Vögel im Naturschutzgebiet Charlottenhofer Weihergebiet

Je nach Interesse besteht die Möglichkeit, auf botanische Besonderheiten einzugehen.

Leitung:
Kosten:
Anmeldung:
Hinweis:
Thomas Lobinger, Diplom-Biologe
2,-/pro Teilnehmer
nicht erforderlich
Bitte festes Schuhwerk und Fernglas mitnehmen.

Do, 15.5.2003, 19.30 - 21.00 Uhr, Umweltstation FUKS (Seminarraum)

Seminar
Natürliche Medizin aus dem Garten

Unsere Hausgärten sind wahre Schatzkisten. In diesem Vortrag erfahren die Zuhörer Interessantes zum Thema einheimische Heilkräuter: Welche wertvollen Kräuter gibt es überhaupt in unseren Hausgärten? Wie wirken diese Heilkräuter und wie baut man sie an? Weiterhin erhalten die Zuhörer Tipps darüber, was man aus den einzelnen Kräutern machen kann, wie diese gepflegt und geerntet, verarbeitet und gelagert werden. Zum Abschluss gibt die Referentin einen Überblick darüber, bei welchen Krankheiten man einheimische Heilkräuter wie anwenden kann.

Leitung:
Kosten:
Anmeldung:
Hinweis:
Claudia Schmid, Diplom-Biologin Univ.
10,-/pro Person (einschl. Skript)
Umweltstation FUKS
mind. 6, max. 30 Teilnehmer

Sa, 17.5.2003, 10.00 - 18.00 Uhr, Umweltstation FUKS

Workshop
Bilder einer Ausstellung

Musikimprovisation und Malerei schaffen Raum für Selbstausdruck und Kreativität. Musik verdichtet sich im Bild und lässt farbige Stimmungen finden, die wiederum in einer Musikimprovisation zum Klingen kommen.

Leitung:
Kosten:
Anmeldung:
Hinweis:

Katja Lunau, Dipl.-Musiktherapeutin, Ursula Wohlfeld, Kunstmalerin
75,-/pro Person
FUKS
mind. 6, max. 10 Teilnehmer
Bitte bequeme Arbeitskleidung zum Malen sowie Decken und dicke Socken mitbringen.

www.feng-shui-in-farbe.de


Do, 29.5.2003, Startzeit 10.00 - 14.00 Uhr, Ziel Schwandorf-Dachelhofen (beim Hallenbad)

4. Naabtal Radlspaß
Schlaue FÜKSE fahren Rad

Mitarbeiter der Umweltstation FUKS betreuen die Wende- und Kontrollstelle in Oder beim Wald-Café auf der Tour M Dachelhofen - Oder - Dachelhofen (22 km).
Gewinnspiel "Ertasten von Naturmaterialien" und "Angelspiel".

Weitere Touren (Betreuung durch den Landkreissportverband):
Tour XL Dachelhofen - Burglengenfeld - Dachelhofen (37 km)
Tour XXL Dachelhofen - Nabburg - Dachelhofen (43 km)

Voraussichtliche Startorte (außer in Oder bei Steinberg) sind:
Burglengenfeld, Gaststätte zum Burgblick - Dachelhofen, beim Hallenbad - Freihöls
(Stadt Schwandorf) - Nabburg, Vereinshaus TV (bei Nordgauhalle) - Schwarzenfeld,
beim Radpavillon - Wiefelsdorf, Gaststätte Plank - Zielheim, beim Buswartehäuschen

Weitere Informationen über die Touren, Teilnahmebedingungen usw. (Faltblatt) beim Veranstalter:
Landkreissportverband Schwandorf e.V.
Geschäftsführer Josef Frisch
Landratsamt Schwandorf, Wackersdorfer Straße 80, 92421 Schwandorf,
Tel. 09431/471372, Fax 09431/471110
Email: FrischJ@landkreis-schwandorf.de


Fr, 30.5.2003, 14.00 - 16.00 Uhr, Treffpunkt: Rathaus Schönsee (Anreise mit dem Bahnbus ab Nabburg ist möglich.)

Exkursion
Auf den Spuren einer Biberfamilie

Seit etwa fünf Jahren ist der Biber auch im Schönseer Land heimisch geworden. Er besiedelt sowohl Fließgewässer (Ascha) als auch Teiche und Weiher. Während der Exkursion werden die verschiedenen Möglichkeiten zur Ansiedlung des Bibers im Naturraum Oberpfälzer Wald aufgezeigt. Neben dem Lebensraum wird ausführlich auf die Biologie des Bibers im Jahresverlauf eingegangen. Am Beispiel "Teich" soll auch die Problematik im Nebeneinander von Biber und Mensch verdeutlicht werden.

Leitung:
Kosten:
Anmeldung:
Hinweis:
Jana Kaiser, Schönsee
keine
nicht erforderlich
Bitte festes Schuhwerk (evtl. Gummistiefel) mitnehmen
Eine Veranstaltung des Bund Naturschutz

Sa, 31.5.2003, 14.00 - 18.00 Uhr, Treffpunkt am Parkplatz "Kleine Regenbrücke" in Nittenau

Radtour mit Exkursion
Die Natur im Thanner Weihergebiet

Die ökologische Vielfalt und ihre Gefährdung rund um das Thanner Weihergebiet werden erläutert.

Leitung:
Kosten:
Anmeldung:
Helmut Kangler
keine
BN Ortsgruppe Nittenau, Elisabeth Stangl, Tel. 09436/6 10
Helmut Kangler, Tel. 09436/10 92
 

Juni

Di, 3.6.2003, 14.30 - 17.00 Uhr;
Treffpunkt: 14.30 Uhr bei FUKS, Wassergase 13, Neunburg v. W.

Lehrerfortbildung
Thema Landwirtschaft

Thema ist die Vernetzung der Landwirtschaft mit Ökonomie und Verbraucherwünschen. Es werden Einblicke in die artgerechte Tierhaltung eines modernen Milchviehbetriebes gewährt. Anschließend wird der moderne Milchviehbetrieb von Brigitte und Richard Meier in Egelsried bei Neunburg v. W. (Nähe Penting) besucht.

Leitung:
Anmeldung:
Hinweis:
LOR Konrad Wagner, Amt für Landwirtschaft Schwandorf/Nabburg
Schulamt Schwandorf, Tel. 09431/471-219 (Schulrat Josef Benker)
Schwerpunkt: Lehrer von Hauptschul-Klassen Klasse 5 bis 10

Sa, 14.6.2003, 14.00 - 17.00 Uhr,
Biobauernhof Dahlem, Neuenschwand, Pfarrer-Breu-Str. 5 (Gemüsefeld)

Tageskurs
Rund um den Kräutergarten

Bei diesem Kurs geht es darum, etwas über die Herstellung von Tinkturen, Ölen, Essig, Teemischungen und Salben zu erfahren. Weitere Themen sind der Anbau, das Ernten
und Trocknen von Kräutern sowie ihre Verwendung in der Küche.

Leitung:
Kosten:
Anmeldung:
Hinweis:
Tanja Dahlem
5,-/pro Person
Umweltstation FUKS
mind. 5, max. 20 Teilnehmer; Ausweichtermin bei Regen: 28.6.2003

Das folgende Wochenende richtet sich an alle, die die Kraft und Energie des afrikanischen
Trommelns erleben und mit Lust gemeinsam Musik machen wollen. Wir werden uns mit Elementen der afrikanischen Percussion beschäftigen, v.a. mit Rhythmen aus Guinea, Mali und Ghana.

Fr, 20.6.2003, Beginn 16.00, Biobauernhof Dahlem, Neuenschwand, Pfarrer-Breu-Str. 5 (Gemüsefeld)

Workshop für Menschen mit einer Behinderung
Johannis-Trommeln
Wir trommeln den Sommer herbei

Leitung:
Kosten:
Anmeldung:
Hinweis:
Ramona Bleche
auf Anfrage
Umweltstation FUKS
max. 20 Teilnehmer; diese Veranstaltung ist speziell für Menschen mit einer Behinderung konzipiert; Instrumente werden gestellt.

Sa, 21.6.2003, 14.00-18.00 Uhr, Biobauernhof Dahlem
Neuenschwand, Pfarrer-Breu-Str. 5 (Gemüsefeld)

Workshop für alle
Johannis-Trommeln
Wir trommeln den Sommer herbei

Leitung:
Kosten:
Anmeldung:
Hinweis:
Ramona Bleche
auf Anfrage
Umweltstation FUKS
max. 30 Teilnehmer; Instrumente werden gestellt.

So, 22.6.2003, Beginn 19.00, Biobauernhof Dahlem, Neuenschwand, Pfarrer-Breu-Str. 5 (Gemüsefeld)

Mitmach-Session
Johannis-Trommeln
Wir trommeln den Sommer herbei

Leitung:
Kosten:
Anmeldung:
Hinweis:
Ramona Bleche
auf Anfrage
nicht erforderlich
Bitte eigene Percussioninstrumente, Trommeln und andere Rhythmusinstrumente mitbringen (soweit vorhanden). Teilnehmen kann jeder, Groß und Klein... Rund um ein Johannisfeuer werden neben dem Trommeln alte Riten und Bräuche zelebriert.

Di, 24.6.2003, 18.00 - 20.00 Uhr, Tännesberg, Treffpunkt: Parkplatz am Eingang zum geologischen Lehrpfad

Exkursion
Heilkräuter im Kainzbachtal

Was die einheimische Kräuterwelt zu bieten hat, erfahren Interessierte bei einer von der Diplom-Biologien Claudia Schmid geleiteten Exkursion durch das Kainzbachtal. Den Teilnehmern wird gezeigt, welche Heilkräuter bei uns vorkommen und welche überhaupt gesammelt werden dürfen. Ähnlich wie bei Pilzen müssen wildwachsende Heilkräuter zudem richtig bestimmt werden, damit es nicht zu Vergiftungen kommt. Auch der richtige Zeitpunkt, der schonende Transport sowie die geeignete Lagerung und Verarbeitung sind entscheidend.

Leitung:
Kosten:
Anmeldung:
Hinweis:
Claudia Schmid, Dipl.-Biologin Univ.
10,-/pro Teilnehmer
Umweltstation FUKS
mind. 6, max. 20 Personen
Den Teilnehmern werden schriftliche Unterlagen ausgehändigt.

Fr, 27.6.2003, 15.30 - 16.30 Uhr, Umweltstation FUKS, Wassergasse 13, Neunburg v. W.

Kreativ-Kurs
Kinder töpfern

Im Mittelpunkt steht der freie Umgang mit dem Material Ton, das Erlernen von Grundtechniken, die Freude am Material, die Umsetzung eigener Ideen mit Spiel und Spaß

Leitung:
Kosten:
Anmeldung:
Hinweis:
Karin Schmidt, Trausnitz, Grad. Kunsttherapeutin
12,-/pro Kind, enthalten sind Material- und Brennkosten
Umweltstation FUKS
Anmeldeschluss 19.6.2003; mind 6, max.10 Kinder (ab 6 Jahre). Der Kurs findet am 11.7.2003 noch einmal statt. Abholtermin für die gebrannten Tonobjekte ist 4.8.2003 (9.00 - 13.00 Uhr) in der Umweltstation

Sa, 28.6.2003

Exkursion mit Führung
Aus totem Wald entsteht neues Leben

Erläutert werden die Strategien der Walderneuerung im Nationalpark Bayerischer Wald. Außer einer Wanderung zum Lusen steht die Besichtigung des Hans-Eisenmann-Hauses auf dem Programm.

Leitung:
Anmeldung:
Hinweis:
Gerhard Kerscher, Dipl.-Ingenieur Forst (FH)
Umweltstation FUKS
Es wird ein Bus eingesetzt. Die Abfahrtszeiten, Zusteigemöglichkeiten und Kosten pro Teilnehmer werden bei der Anmeldung und in der Tagespresse mitgeteilt.
 
JULI

Mi, 2.7.2003 Berufsfachschule für Hauswirtschaft Oberviechtach

Kochkurs
Sommer, Sonne, Salate und leichte Küche

Leitung:
Kosten:
Anmeldung:
Hinweis:
Nicole Fütterer, Hauswirtschaftslehrerin und Gesundheitsberaterin
Auskunft erteilt Frau Fütterer
Tel. 09677/91 31 31 (Frau Fütterer)
Teilnehmerzahl begrenzt
Veranstalter ist der Naturheilverein Oberviechtach u. Umgebung e.V.

Sa, 5.7.2003, 14.00 - 18.00 Uhr, Trondorf/Lockenricht (bei Sulzbach-Rosenberg)

Höhlenexkursion
"Osterhöhle" und "Bauernhöhle"

Führung durch die Schauhöhle "Osterhöhle" bei Trondorf. Anschließender Fußmarsch zur nahegelegenen "Bauernhöhle" bei Lockenricht. Nach der Höhlenbefahrung Rückmarsch und Einkehr zur Waldschänke an der Osterhöhle.
Die Exkursion ist für alle Natur- und Höhleninteressierte geeignet, vor allem für Familien mit Kindern ab ca.10 Jahren. Nicht geeignet für Teilnehmer mit klaustrophobischen Ängsten (Furcht vor engen Räumen).

Leitung:
Kosten:
Anmeldung:
Hinweis:
Speläogruppe AMU Einsatzleitung, Schwandorf
Erwachsene 2-, Kinder 1,50 (Eintritt)
Umweltstation FUKS
max. 15 Personen
Treffpunkt:
Für Fahrgemeinschaften am Volksfestplatz in Schwandorf um 12.45 Uhr - ansonsten um 13.45 Uhr auf dem Parkplatz vor der Osterhöhle.
(Nähere Auskünfte und Meldungen für die Fahrgemeinschaften über FUKS)
Bitte mitnehmen: Schmutzbare Kleidung, festes Schuhwerk, evt. alte Handschuhe, Ersatz- oder Zweitkleidung pro Teilnehmer; nach Möglichkeit Fahrradhelm (Bauhelm, oder anderer Kopfschutz), Taschenlampe. Ein gewisses Maß an körperlicher Fitness wird bei den Teilnehmern vorausgesetzt

Fr, 11.7.2003, 15.30 - 16.30 Uhr, Umweltstation FUKS, Wassergasse 13, Neunburg v. W.

Kreativ-Kurs
Kinder töpfern

Im Mittelpunkt steht der freie Umgang mit dem Material Ton, das Erlernen von Grundtechniken, die Freude am Material, die Umsetzung eigener Ideen mit Spiel und Spaß!

Leitung:
Kosten:
Anmeldung:
Hinweis:
Karin Schmidt, Trausnitz, Grad. Kunsttherapeutin
12,-/pro Kind, enthalten sind Material- und Brennkosten
Umweltstation FUKS
Anmeldeschluss 4.7.2003, mind. 6, max 10 Kinder (Alter ab 6 Jahre). Abholtermin für
die gebrannten Tonobjekte ist 4.8.2003 (9.00 - 13.00 Uhr) in der Umweltstation

So, 27.7.2003, 14.00 - ca. 17.00 Uhr, Treffpunkt: Parkplatz am Beginn des Moorlehrpfades zwischen Kulz und Dautersdorf

Führung
Moorrenaturierung - warum?
Exkursion in das Naturschutzgebiet "Prackendorfer und Kulzer Moos"

Seit mehreren Jahren werden im Kulzer Moos Landschaftspflegemaßnahmen zum Erhalt des Moores durchgeführt. Sinn und Notwendigkeit dieser Maßnahmen werden näher erläutert.

Leitung:
Kosten:
Anmeldung:
Hinweis:
Armin Wild
1,50
Umweltstation FUKS
Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen beschränkt. Die Exkursion findet bei jedem Wetter statt. Festes Schuhwerk bzw. Gummistiefel werden empfohlen!
   
AUGUST

Sa, 2.8. ab 12.00 Uhr, So, 3.8.2003 bis ca. 16.00 Uhr
Jugendherberge Trausnitz, Burggasse 2, 92555 Trausnitz

Burgfest mit Tag der offenen Tür

An den Freizeitattraktionen für Kinder beteiligt sich das FUKS-Team mit den Programmen "Backen im Lehmofen" und "Malen mit Naturfarben".

Kosten: keine


Di, 19.8.2003, 15.00 Uhr, Umweltstation FUKS (Hof)

Kinderprogramm
Naturpapier selbst geschöpft

Leitung:
Kosten:
Anmeldung:
Hinweis:

Agnes Jonas, Neunburg v. W.
keine
Umweltstation FUKS
Für Kinder ab 5 J., max. 15 Teilnehmer; bei Regen wird die Veranstaltung auf den 26.8. verschoben


Do, 28.8.2003, 10.00 - 15.00 Uhr, Neunburg v. W., Wald bei der "Taubenwiese"
Treffpunkt: Stadthallen-Platz in Neunburg v. W.

Walderlebnistag für Kinder
Wir bauen einen Hochsitz

Wir lernen den Umgang mit dem Werkstoff Holz und zimmern uns aus Fichtenstämmen und -ästen einen Hochsitz.

Leitung:
Kosten:
Anmeldung:
Hinweis:
Alois Nißl, Fritz Reichert, Forstamt Neunburg vorm Wald
keine
Umweltstation FUKS oder Forstamt Neunburg v. W. ?? (unbedingt erforderlich)
Für Kinder ab 9 J., max. 15 Teilnehmer; für Brotzeit ist gesorgt

So, 31.8.2003, 14.00 - 17.00 Uhr, Treffpunkt: Parkplatz am Beginn des Moorlehrpfades zwischen Kulz und Dautersdorf

Führung
Wo Spirke und Moorbirke zuhause sind
Exkursion in das Naturschutzgebiet "Prackendorfer und Kulzer Moos"

Auf dem Moorlehrpfad gelangt man in weitgehend unberührte Moorwälder, in denen Spirke und Moorbirke wachsen. Der Lebensraumtyp "Moorwald" mit seinen Arten wird vorgestellt.

Leitung:
Kosten:
Anmeldung:
Hinweis:
Armin Wild
1,50
Umweltstation FUKS
Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen beschränkt. Die Exkursion findet bei jedem Wetter statt Festes Schuhwerk bzw. Gummistiefel werden empfohlen!
   
SEPTEMBER

Fr, 19.9.2003, Emil-Kemmer-Haus Oberviechtach

Vortrag
Die Psychologie der Farben

Referentin:
Kosten::
Anmeldung:
Hinweis:
Olga Plüss (Arbeitsgruppe Prof. Lüscher)
2,50
Frau Strasser Tel. 09676/5 27
Veranstalter ist der Naturheilverein Oberviechtach u. Umgebung e.V. Bei Rückfragen/Anmeldung wenden Sie sich bitte direkt an Frau Strasser
Tel. 09676/5 27

Sa, 20.9.2003, Emil-Kemmer-Haus Oberviechtach

Praxisseminar
Farben, Musik und Psyche

Nicht nur in der Natur spielen Farben eine große Rolle. Hochinteressant für alle, die mit Farben und Musik arbeiten, ihre Wohn- und Lebensräume gestalten und mit geeigneten Schwingungen positive Wirkungen auf seelisches Gleichgewicht, Wohlbefinden, Gesundheitsprozesse und Leistungsfähigkeit erzielen wollen.

Leitung:
Kosten:
Anmeldung:
Hinweis:
Olga Plüss (Arbeitsgruppe Prof. Lüscher)
2,50
Tel. 09676/5 27 (Frau Strasser)
Veranstalter ist der Naturheilverein Oberviechtach u. Umgebung e.V. Bei Rückfragen/Anmeldung wenden Sie sich bitte direkt an Frau Strasser.

Di, 23.9.2003, 19.30 Uhr, Landgraf-Ulrich-Halle, Lohweg 28, Pfreimd

Informationsveranstaltung für Kommunen im Landkreis Schwandorf
Welchen Beitrag können erneuerbare Energien bei der
kommunalen Energieversorgung leisten?


Der Verein regEn Oberpfalz e. V. stellt sich vor

regEn Oberpfalz e. V. - "Verein zur Förderung der Nutzung von regenerativen Energien
in der Oberpfalz e. V." - wurde 2002 gegründet und verfolgt u. a. das Ziel, den Gedanken allgemeiner nachhaltiger Energienutzung, die Erschließung weiterer regenerativer Energiequellen und die anwendungsbezogene Energieforschung in Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Einrichtungen wie Hochschulen zu fördern. Interessierte Personen und Institutionen erhalten Beratung und Hilfestellung. Durch eine Zusammenarbeit mit möglichst vielen Vereinigungen - Landkreisen, Kommunen, Unternehmen, Vereinen, Privatpersonen usw. - sollen diese Ziele auf Oberpfalz-Ebene erreicht werden.

Die Veranstaltung richtet sich in erster Linie an die Gemeinden und kommunalen Mandatsträger im Landkreis Schwandorf. Mitglieder der Vorstandschaft, der Geschäftsführung und des Beirates für kommunale Angelegenheiten von regEn Oberpfalz e.V. informieren über Organisation, Aufgaben und Ziele des Vereins, speziell auch im Hinblick auf die kommunale Energieversorgung

 


Sa, 27.9./So, 28.9.2003, geöffnet jeweils 10.00 - 18.00 Uhr
Landgraf-Ulrich-Halle Pfreimd und ÖKO-RANCH Bio-Brennstoffe Vertriebs GmbH Pfreimd

Regionale Umweltmesse
12. Umwelttage 2003

Informationen und Produkte rund um die Umwelt.
Mit Rahmen- und Kinderprogramm.

Hinweis: Interessierte Aussteller erhalten Informationen und den Anmeldebogen bei der
Umweltstation FUKS. Bitte beachten Sie auch das vor Ausstellungsbeginn erscheinende Programmheft und die Tagespresse

OKTOBER

Sa, 11.10.2003, 15.00 Uhr, Treffpunkt: Grundschule Dieterskirchen, Schulstr. 2,
92542 Dieterskirchen

Lebendiges Museum der alten Obstsorten
Wanderung auf dem Obstlehrpfad Dieterskirchen

Die in Dieterskirchen vorkommenden Obstsorten sind namentlich nur in wenigen Fällen bekannt; sie stammen aus alten Sorten, die aus Sämlingen und später durch Reisveredelung weitervermehrt und an das jeweilige Lokalklima angepasst wurden. So sind Bäume vorzufinden, welche die rauhe Umgebung vertragen, deren Früchte gute Lagerfähigkeit ausweisen oder einfach gut schmecken.
Der Obstlehrpfad mit über 100 Obstsorten gliedert sich in verschiedene Themenbereiche.

Führung:
Kosten:
Anmeldung:
Eva Müller-Simeth, Dipl.-Pädagogin
50 Cent
nicht erforderlich

So, 12.10.2003, ab 14.00 Uhr, Stein bei Pfreimd ("Striegelwirt")

Ziegenabtrieb mit Goaßnfest

 

Der Ziegenabtrieb am Ende der Beweidungssaison wird traditionell mit einem kleinen Fest (Musik, Bewirtschaftung und Kinderprogramm) gefeiert.

Veranstalter: Bund Naturschutz Ortsgruppe Pfreimd (Hannelore Lanzl) und Kreisgruppe Schwandorf


So, 12. 10. 2003 bis 15. 1. 2004
Stadtmuseum Schwandorf, Rathausstraße 1, Schwandorf

"EULE und MENSCH"
Eine naturkundliche Sonderausstellung von Dieter Luksch, München

Seit jeher war mit den Eulen eine Faszination verbunden, die diese Nachtgreifvögel auf viele Menschen ausüben. Die Ausstellung möchte anhand zahlreicher Eulenpräparate einen Eindruck der weltweiten Artenvielfalt vermitteln. Gleichwohl sind es vor allem die einheimischen Eulen, die besondere Beachtung finden sollen. In Europa gibt es 13 Arten, weltweit ca. 137. Viel Augenmerk wird auf die Biologie der Eulen gerichtet. Thematisiert werden auch Eulen-Schutzmaßnahmen wie Erhalt und Schaffung geeigneter Lebensräume.

Organisation:
Ausstellungseröffnung:
Stadtmuseum Schwandorf, Museumsleiterin Eva Kutzer
Do, 9.10. 2003, 19.30 Uhr
Internet: www.schwandorf.de

Mi, 15.10.2003, Berufsfachschule für Hauswirtschaft Oberviechtach

Kochkurs
Backen mit frischen Früchten

Leitung:
Kosten:
Anmeldung:
Hinweis:
Nicole Fütterer, Hauswirtschaftslehrerin und Gesundheitsberaterin
Auskunft erteilt Frau Fütterer
Tel. 09677/91 31 31 (Frau Fütterer)
Teilnehmerzahl begrenzt
Veranstalter ist der Naturheilverein Oberviechtach u. Umgebung e.V.
   

NOVEMBER

Di, 11.11. - So, 23.11.2003,

Fasten-Seminare
Fasten für Einsteiger/Fitness-Fasten

Kosten:
Anmeldung:

Hinweis:
Auskunft beim Veranstalter
Sekretariat der Anästhesieabteilung Krankenhaus Oberviechtach,
Teunzer Str. 15,
Tel. 09671/93 02 56
Veranstalter ist der Naturheilverein Oberviechtach u. Umgebung e.V. Bei Rückfragen/Anmeldung wenden Sie sich bitte direkt an Frau Strasser, Tel. 09676/5 27

Do, 13.11.2003, 20.00 Uhr, Schmidthaus Nabburg

Vortrag
"Bio ist gut"

Referent:

Hinweis:
Wolfgang Schmid, Vereinigte Kontrolldienste für Ökologischen Landbau und Veredelung (ÖKOP), Nittenau
Veranstalter ist der Bund Naturschutz, Ortsgruppe Nabburg
1. Vors. Hermann Birnthaler, Tel. 09433/6360

Unkostenbeitrag 2 €, BN-Mitglieder frei

Sa, 15.11.2003, 13.00 - 18.00 Uhr,
Umweltstation FUKS, Wassergasse 13, Neunburg v. W.

Kurs für Frauen
Mythologische Kraftwurzeln entdecken

Jahrtausende alte Figuren geben uns noch heute einen umfassenden mythologischen
und künstlerischen Zugang zu den Bewusstseinsformen alter Kulturen. Diese Darstellungsformen drücken eine ursprüngliche Wesenheit des Menschen aus.
An diesem Nachmittag geht es darum, sich dieser alten "Kraft-Wurzel" zu erinnern.
Durch meditative Übungen, Musik und Bewegungen spüren wir dieser nach und
in Farbe, Bild und Ton geben wir ihr Ausdruck.

Leitung:
Kosten:
Anmeldung:
Hinweis:
Karin Schmidt, Grad. Kunsttherapeutin, Trausnitz
25,-/pro Tnr. + 7,- für Material
Umweltstation FUKS
Anmeldeschluss: 5.11.2003;
6 bis 9 Teilnehmerinnen

Do, 20.11.2003, Emil-Kemmer-Haus, Oberviechtach

Vortrag
Stress durch Strom und Strahlung

Leitung:
Kosten::
Hinweis:
Karl Dietl, Rutenmeister und Baubiologischer Fachberater
2,50
Veranstalter ist der Naturheilverein Oberviechtach u. Umgebung e.V. Bei Rückfragen/Anmeldung wenden Sie sich bitte direkt an Frau Strasser Tel. 09676/5 27

So, 23.11.2003, 14.00 - ca. 17.00 Uhr, Treffpunkt: Parkplatz am Beginn des Moorlehrpfades
zwischen Kulz und Dautersdorf

Führung
Stille erleben und Eindrücke sammeln im herbstlichen Moor
Exkursion in das Naturschutzgebiet "Prackendorfer und Kulzer Moos"

Herbstlicher Spaziergang zum Ausspannen und Abschalten vom Alltagsstress

Leitung:
Kosten:
Anmeldung:
Hinweis:
Armin Wild
1,50
Umweltstation FUKS
Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen beschränkt. Die Exkursion findet bei jedem Wetter statt. Festes Schuhwerk bzw. Gummistiefel werden empfohlen!

Mi, 26.11.2003, Berufsfachschule für Hauswirtschaft Oberviechtach

Kochkurs
Weihnachtsbäckerei - vollwertig und wertvoll

Leitung:
Kosten:
Anmeldung:
Hinweis:
Nicole Fütterer, Hauswirtschaftslehrerin und Gesundheitsberaterin
Auskunft erteilt Frau Fütterer
Tel. 09677/91 31 31 (Frau Fütterer)
Teilnehmerzahl begrenzt; Veranstalter ist der Naturheilverein Oberviechtach
u. Umgebung e.V.
   
DEZEMBER

Mi, 3.12.2003, 19.30 Uhr, Pfarrheim St. Michael, Kallmünzer Str. 16, Burglengenfeld
! verlegt auf Mo, 1.12.2003, Gaststätte Zum Burgblick (Nebenzimmr) in Burglengenfeld

Vortrag
Homöopathische Notfallapotheke

In einer Phase des Umdenkens, was Gesundheit und Lebensgewohnheiten betrifft, wenden sich immer mehr Menschen alternativen oder komplementären Behandlungsmethoden zu. Die Homöopathie gilt als sanfte Medizin ohne Nebenwirkungen, die bei kleineren Notfallsituationen oder Beschwerden auch für die Selbstbehandlung geeignet ist. Hierfür ist es allerdings erforderlich, sich mit den Grundregeln der Homöopathie vertraut zu machen. Der Vortrag bietet einen Überblick über die Geschichte der Homöopathie. Ebenso werden die wichtigsten Mittel für kleinere Notfälle und Beschwerden sowie der Anwendung vorgestellt.

Referentin:
Anmeldung:

Eintritt frei

:
Christa Dirmeier, Heilpraktikerin, Schmidmühlen
nicht erforderlich

Bitte beachten Sie auch folgende Angebote:

Naturerlebnistage für Kindergärten
des Bund Naturschutz Kreisgruppe Schwandorf

Zeitraum 1. Mai bis 31. Juli 2003

Drei Themen stehen zur Auswahl:

"Meine Freunde, die Riesen"
"Die Kräuterhex frühstückt"
"Die Welt unter meinem Fuß"


Infos und Anmeldung bei Dipl.-Päd. Eva Müller-Simeth, Tel. 09671/32 65

Naturerlebnisprogramme für Schulklassen, Kinder- und Jugendgruppen
in der Umgebung der Jugendherberge Trausnitz
Infos und Anmeldung bei FUKS, Tel. 09672/92 58 30

Naturerlebnisprogramme für Menschen mit einer Behinderung
Infos und Anmeldung bei FUKS, Tel. 09672/92 58 39